Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 195 / 21. KW‚ 21.V.'12

 

Wir trauern um Bee Gee Robin Gibb, der seinem Krebsleiden erlag. Und natürlich um einen der letzten großen Fernsehmoderatoren und Erfinder von "Verstehen Sie Spaß": Kurt Felix. Ansonsten hoffen wir, nicht zu viel von Sarrazins neuem Buch hören zu müssen.

Letzte Woche...

... bewegte uns in der Touristik +++ nicht viel (denn der Berliner Flughafen zählt langsam nicht mehr) +++

 

Deutschland

Warten auf den Frühling

Der neue Berliner Flughafen (BER) wird nun doch erst am 17. März 2013 eröffnet – so ist zumindest zurzeit der Plan. Die Arbeiten an der Brandschutzanlage und deren Inbetriebnahme sollen noch bis Dezember dauern – danach folgen drei Monate für den Probebetrieb und die Prüfungen durch die Behörden. Bei Air Berlin löste die Entscheidung harsche Kritik aus. Chef Hartmut Mehdorn bezeichnet die Verlegung ins nächste Jahr als "völlig inakzeptabel". „Wir erleiden dadurch nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen Imageschaden für unser Drehkreuz, der finanziell kaum zu beziffern ist." Wie Lufthansa will die Airline den Flughafen für die durch die Verschiebung entstehenden Mehrkosten in Regress nehmen.

Sehr blumig

Auch in diesem Frühjahr bieten Ranger wieder Führungen durch den Brockengarten im Harz an: Auf dem 1.141 Meter hohen Berg können Besucher eine seltene Pflanzenwelt sehen. Insgesamt können Besucher in dem 1890 zu Lehr- und Forschungszwecken angelegten Hochgebirgsgarten rund 1.800 Pflanzenarten aus aller Welt bestaunen – darunter aus dem Himalaya, den Rocky Mountains und den Alpen. Der botanische Garten auf der waldfreien Kuppe des Brockens ist jedes Jahr von Mitte Mai bis Mitte Oktober für Gäste geöffnet.
Mehr: http://www.nationalpark-harz.de/de/naturerleben/brockengarten/

An Pfingsten nicht nach Erfurt

Bahnreisende, die an Pfingsten über den Erfurter Hauptbahnhof fahren wollen, sind deutlich länger unterwegs. Der Hauptbahnhof der thüringischen Stadt wird von Freitag, 25. Mai, 22 Uhr, bis Pfingstmontag, 28. Mai, 14 Uhr gesperrt. Grund ist der Ausbau der Strecke Nürnberg-Berlin. Bahnreisende von und nach Erfurt müssen in dieser Zeit den Schienenersatzverkehr nutzen, viele Züge werden umgeleitet.

Autofrei am 17. Juni

Am 17. Juni, werden sich Autofahrer im gesamten Bundesgebiet auf einzelne gesperrte Bundes-, Land- sowie Innerortsstraßen einstellen müssen. Die für den Autoverkehr gesperrten Straßen sollen nur Spaziergängern, Radfahrern und Inlineskatern zur Verfügung stehen. An diesem Tag findet der bundesweite Aktionstag „Mobil ohne Auto“ statt, der seit 1981 jährlich am dritten Sonntag im Juni für eine menschen- und umweltverträgliche Politik wirbt. Zu den größten Ereignissen zählen die Radsternfahrten in Hamburg, Köln und Düsseldorf.

Auf der Spur

Unter dem Motto "Musik bewegt die Stadt" wurde die "Leipziger Notenspur" eröffnet. Als markierter Rundweg von rund fünf Kilometern Länge verbindet sie mitten in der City 23 Wirkungsstätten berühmter Komponisten und musikhistorisch bedeutende Orte. Edelstahlbögen im Boden sind die Wegweiser. http://www.notenspur-leipzig.de/

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. www.einsakommunikation.de/index.php
***********************************************************

Der Rest der Welt

Erdbeben in Italien

Mindestens sechs Tote, viele Verletzte, über 1.000 obdachlose Menschen und schwere Schäden an Häusern und Kirchen: Das ist die traurige Bilanz des Erdbebens der Stärke 6,0 in Norditalien am Sonntag. Betroffen war der Großraum Bologna zwischen Modena und Mantova, der Erdstoß war aber auch noch in der Toskana und in Südtirol zu spüren. Einige historische Gebäude und Dächer stürzten ein, und an Kirchtürmen entstanden Risse.
Bei einer der Toten handelt es sich um eine 37-jährige Deutsche, die sich aus beruflichen Gründen in der Region von Bologna aufhielt. Rund zwölf Stunden nach dem ersten Beben versetzte ein schweres Nachbeben die Menschen erneut in Panik. Mehr Informationen: http://www.tagesschau.de/ausland/italienbeben106.html 

Blauer Dunst adé

Bulgarien verbietet vom 1. Juni an das Rauchen in geschlossenen Räumen wie Restaurants und Cafés. Das Parlament in Sofia verabschiedete trotz Einwänden und Protesten aus der Tourismusbranche mehrere Gesetzesnovellen, die bisherige Einschränkungen verschärfen. Die neue Regelung betrifft auch alle Arbeitsräume. Auf Flughäfen sollen allerdings Stuben für Raucher eingerichtet werden. Wer sich trotz des Verbots eine Zigarette anzündet, muss mit Geldstrafen rechnen.

Nix mit Seilbahn

Wie der frühe Vogel aus London gezwitschert bekam, wird die neue Seilbahn in London nicht pünktlich zu den Olympischen Spielen fertig. Der Aufreger der letzten Woche auf der Insel.

Kaum zu glauben, aber wahr!

Gebrochene Herzen

In Zagreb können sich Interessierte das "Museum of Broken Relationships" (Deutsch: Museum der zerbrochenen Beziehungen) anschauen. Erst war es eine internationale Wanderausstellung, inzwischen hat die Schau der gescheiterten Liebe eine feste Bleibe in einem Barock-Palais in der kroatischen Hauptstadt. Zu sehen sind beispielsweise ein Kopfmassagegerät von einem Mann aus Zagreb ("etwas, was man der Ex-Freundin nicht zurückgibt"), das Bügeleisen einer Norwegerin ("bügelte mein Hochzeitskleid") oder das Intim-Shampoo aus Split ("hat meine Mutter später zum Gläserpolieren genommen"). Übers Internet kann sich jeder mit Exponat inklusive kurzer Liebes- und Leidens-Story bewerben. Der Eintritt kostet rund drei Euro.

Die Zahl der Woche

Gut 30 Prozent der Reisen die Bundesbürger durchführen, haben Deutschland selbst als Ziel. Die Mehrzahl der Auslandsreisen verteilt sich auf Nah- und Mittelstrecke, hier liegen die Mittelmeerländer ganz vorn, es folgen Westeuropa, Osteuropa und Skandinavien. 6,5 Prozent der Reisen sind Fernreisen.

Quelle: Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), Reiseanalyse 2012

Spruch der Woche

"Wenn man sein Ohr ganz dicht an den Bauzaun des Berliner Flughafens hält, kann man die Hamburger Elbphilharmonie kichern hören." (Twitterer Schlachtzeile, http://twitter.com/Schlachtzeile)  
https://twitter.com/#!/Schlachtzeile/status/204207563158462464 

Gerücht der Woche

Traumschiff unter fremder Flagge?

Letzte Woche meinte die Financial Times Deutschland aus Branchenkreisen erfahren zu haben, dass das Traumschiff, die MS Deutschland, demnächst nicht mehr unter deutscher Flagge fahren werde. Dem Finanzinvestor Aurelius, der 2010 die kriselnde Familienreederei Deilmann übernahm, wird das zu teuer: Alle 300 Besatzungsmitglieder müssen mit deutschen Arbeitsverträgen eingestellt werden. Das gönnt sich heutzutage keine Reederei mehr. Laut FTD wollten aber weder Deilmann noch Aurelius zu dem Gerücht Stellung nehmen.

******** ANZEIGE *************************************
Personal Trainer im Raum Hannover
Das Beste für Körper, Geist und Seele: So lautet der Leitgedanke, nach dem Hannes Rehbein arbeitet. Gezielte Beratung, individuelles Trainingsprogramm und die persönliche Begleitung helfen auf dem Weg zum Ziel: Im Mittelpunkt steht immer der Mensch. www.hannesrehbein.de
**********************************************************

Die Karawane zieht weiter

Simone Pfleger leitet von Mitte Juni an bei Thomas Cook den Hoteleinkauf und die Hotel-Verfügbarkeitssteuerung innerhalb des von Beat Blaser geleiteten Bereichs Auto- und Individual-Reisen. Pfleger kommt vom Schnäppchen-Portal Groupon.

Ralph Michaelsen verlässt nach knapp vier Jahren auf eigenen Wunsch das Internet-Unternehmen Unister zum 30. Juni.

Ralf Horter ist neues Vorstandsmitglied der konzerngebundenen Reisemittler (Säule B) im Deutschen Reiseverband. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Tui Leisure Travel (TLT) folgt auf Hasso von Düring, der aufgrund seines Wechsels von TLT zu Lufthansa City Center sein Vorstandsmandat niedergelegt hatte.

******************************************************************

******** ANZEIGE *************************************
Nach dem Geschäftsbericht ist vor dem Geschäftsbericht
Es wird Zeit für den Geschäftsbericht 2011. Besorgen Sie sich deshalb schon jetzt „Sieben Schritte zum Geschäftsbericht“, das Dossier der hannoverschen PR-Agentur Eins A Kommunikation GmbH.
„Für uns ist die Broschüre ideal, um exemplarisch zu zeigen, wie systematisch, nachvollziehbar und pragmatisch wir arbeiten“, erläutert Geschäftsführer Jens Voshage, „natürlich nicht nur beim Geschäftsbericht, auch bei der allgemeinen Kommunikationsberatung, bei der Pressearbeit, wenn wir Internet. Oder Social-Media-Auftritte konzipieren und produzieren. Bei Kundenmedien, Medien der internen Kommunikation. Oder bei der Krisenkommunikation, einem weiteren unserer Beratungsschwerpunkte.“
Das Geschäftsbericht-Dossier kann angefordert werden über
jvoshage(at)eins-a-kommunikation.de
Mehr unter: www.eins-a-kommunikation.de
*********************************************************

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Termine

22.5.2012 - 24.5.2012, Imex 2012
www.imex-frankfurt.de 

12.7.2012 - 15.7.2012, OutDoor - Europäische Outdoor Fachmesse
www.outdoor-show.de/od-de 

17.7.2012 - 19.7.2012, RDA-Workshop 2012, Köln
www.rda-workshop.de 

17.8.2012 – 19.8.2012, Hamburg Cruise Days 2012, Hamburg
www.hamburgcruisedays.de/das-programm 

25.8.2012 – 2.9.2012, Carvan Salon Düsseldorf, Düsseldorf
www.caravan-salon.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird@eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Norina Hagen
Redaktionsschluss ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral

Destination Friedhof

Hier geht es zu unserem beliebten Sonderthema "Destination Friedhof".


Die Zahl der Woche

Hier geht es zu unserer Serie
"Die Zahl der Woche" mit interessanten Daten aus der Touristik. 


early bird on Facebook