Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 172 / 47. KW‚ 21.XI.'11

Der frühe Vogel durfte letzte Woche einen glanzvollen Länderspielabschluss der deutschen Nationalmannschaft, beim 3:0 gegen die Niederlande, miterleben. Und auch Barbara Schöneberger gab „Wetten, dass…?“ einen Korb. In dieser Woche eröffnen die ersten Weihnachtsmärkte und der überall vorherrschende Duft des Glühweins kombiniert mit gewöhnungsbedürftigen Interpretationen von Weihnachtsliedern aller Art, stimmen uns auf Weihnachten ein.

Deutschland

Es weihnachtsmarktet sehr

Der dieswöchige Early-Bird steht ganz im Zeichen der Weihnachtsmärkte, die gerade in Deutschland eröffnen. Eine Übersicht der deutschen Weihnachtsmärkte finden Sie unter folgender Adresse. Wir können zwar das System nicht so ganz verstehen und garantieren auch keine Vollständigkeit, aber als Orientierung hilft die Seite allemal:
http://www.weihnachtsmarkt-uebersicht.de/
Darüber hinaus haben wir Ihnen noch ein paar ungewöhnliche Weihnachtsmärkte herrausgesucht:

Direkt am Hafen…
befindet sich der Emdener Weihnachtsmarkt (21.11.-23.12.) - und das Besondere: Neben den Ständen gehören auch rund 10 prächtige geschmückte Schiffe zum Weihnachtsmarkt der ostfriesischen Hafenstadt.

Ganz im Zeichen der Märchen…
steht der Weihnachtsmarkt in Ulm (26.11.-22.12.): In einem, extra dafür aufgebauten Zelt, können sich Besucher aller Altersgruppen Inszenierungen moderner und traditioneller Märchen ansehen.

Dicht am Wald…
wird an den beiden ersten Adventwochenenden der Arnsberger Weihnachtsmarkt (3./4.12. und 10./11.12.) aufgebaut. Der ganze Markt ist urig angehaucht. Von offenen Feuern an denen Punsch gekocht wird über Waldrundfahrten bis zu jeder Menge Handwerkskunst.

Eine lebensgroße Krippe…
bietet die Krippenweihnacht in Wieda (27.11.-23.12.). Die Stadt im Harz lockt mit einer lebensgroßen Darstellung der Weihnachtskrippe, inklusive lebender Tiere.

Unter Tage…
liegt der Weihnachtsmarkt im Bergwerk Rammelsberg bei Goslar (10./11.12.). In den stillgelegten Stollen stellen Handwerker ihre Produkte aus und es gibt sogar eine Blaskapelle in alter Bergmannstracht.

Deutsche Buchenwälder werden Weltnaturerbe

Insgesamt rund 4000 Hektar deutscher Buchenwald sind seit letzter Woche Unesco-Welterbe. Die fünf Waldgebiete im Norden und Osten Deutschlands tragen nun diesen begehrten Titel. Die durchschnittlich 200 Jahre alten Buchen sind eine Ergänzung zu den bereits 2007 zum Weltnaturerbe erklärten Buchenwäldern in den Karpaten, zwischen Slowakei und Ukraine.

Kein Ferienpark an der Nordsee

Die Bewohner des ostfriesischen Dorfes Greetsiel haben sich am Wochenende mehrheitlich gegen den Bau eines Freizeitparks entschieden. Eine Mehrheit von 62 Prozent der Greetsieler Bürger stimmte bei einer Befragung gegen den Bau von „Greetland“. Die Gegner des Projektes fürchten ein größeres Verkehrsaufkommen und Preiskonkurrenz für das Tourismusangebot. Der Investor, der rund 82 Millionen Euro in das Großprojekt investieren wollte zeigt sich enttäuscht: „Wir haben viel Arbeit und Kapital in das Projekt gesteckt. Das Ergebnis schmerzt, wir sind von der Deutlichkeit überrascht.“

Besucherstrom soll im Winter nicht versiegen

Das zumindest erhofft sich die Stadt Hannover von der vergangenen Samstag gestarteten Kampagne der Hannoverschen Marketing- und Tourismusgesellschaft (HMTG). Besonders aus Dänemark, Schweden und den Niederlanden will die HMTG Besucher in die Landeshauptstadt Niedersachsens locken. Die Kampagne ist bereits die dritte ihrer Art in Folge. Sie soll auch während der kalten Jahreszeit Hannover für Touristen attraktiv machen.

Das nordische Flughafenduo

Die beiden Flughäfen von Cuxhaven und Bremerhaven planen eine Kooperation. Die Verantwortlichen versprechen sich von der Zusammenlegung eine Chance für die weitere Entwicklung des Seeflughafens Cuxhaven/Nordholz.

***********************************************************
Ist Ihr Unternehmen fit für Social Media? Wir coachen Sie!
Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die neuen Chancen und Herausforderungen, die Social Media bietet. Wir veranstalten regelmäßig Coachings zum Thema Social Media! Wir bieten gezieltes Training für Führungskräfte und Entscheider an und leiten sie einzeln oder zu zweit an, das Social Web zu entdecken. www.einsakommunikation.de/index.php
***********************************************************

Rest der Welt

Ranking der Shopping Hochburgen

Der "Globe Shopper City Index" ist eine Rangliste von 33 europäischen Großstädten im Hinblick auf deren Shopping-Tauglichkeit. Anhand von 38 Kriterien wurde die Statistik des Forschungsinstitut Economist Intelligence Unit erstellt: Von der Zahl der Geschäfte und vertretener Marken, über Preise und Öffnungszeiten bis hin zu den Fremdsprachenkenntnissen des Verkaufspersonals. Spitzenreiter der Shopping Statistik ist London, vor Barcelona, Madrid, Paris und Rom. Wer sich sein Top-Shoppingziel selbst auswählen möchte, der kann auf einer Website unter seiner ganz eigenen Gewichtung der Kriterien danach suchen.
http://www.globeshopperindex.eiu.com/

Achtung Streiks!

Die kommenden Wochen ist Vorsicht geboten, für den der durch Europa reist. Sowohl in Spanien und Portugal als auch in Großbritannien wird in den nächsten Wochen gestreikt. In Spanien wird der Flughafen Sevilla betroffen sein. Dort soll am 25. November und am 2.-4. Dezember gestreikt werden. In Portugal beeinträchtigt ein, für den 24. November angekündigter, landesweiter Generalstreik den Flugverkehr. Und auch wer am 30. November in Großbritannien unterwegs ist kann sich auf Unregelmäßigkeiten einstellen. Die Briten riefen bereits am im September zum Streik am übernächsten Donnerstag auf.

Indonesische Airline setzt auf verbrauchsarme Triebwerke

Die indonesische Billigfluglinie Lion Air bestellt 230 Boeing 737 Modelle, die mit neuen treibstoffsparenden Triebwerken ausgestattet sind. Dieser Auftrag für rund 22 Milliarden Dollar ist das I-Tüpfelchen des Rekordjahres für Boeing, das vor allem durch Megabestellungen der Modelle mit den klimaschonenden Triebwerken erreicht wurde.

USA billiger, Ozeanien teurer

Die Preise für Besucher des Dollar-Raums sinken im kommenden Jahr um bis zu zehn Prozent. Verantwortlich dafür sei ein günstiges Euro-Dollar-Verhältnis zum Zeitpunkt der Währungsabsicherung gewesen, so Dertour-Chef Michael Frese. Preise für Hotels und Touristikangebote in Nord- und Mittelamerika und der Karibik sind von dem Währungseffekt betroffen, wie sich die Preise für Flüge entwickelten muss man jedoch abwarten. Australien und Neuseeland sind von der anderen Seite der Wechselwirkung betroffen. Die Preise für Fernreisen nach Ozeanien sollen laut Frese steigen.

***********************************************************
Wir können noch mehr als den early bird
Einen Ausschnitt, von dem, was wir sonst noch bieten, können Sie im aktuellen Agenturnewsletter kramer13 lesen! Jedes Quartal erhalten Sie darin aktuelle Informationen rund um PR- und Kommunikationstrends. www.einsakommunikation.de/index.php
***********************************************************

Kaum zu glauben, aber wahr!

Vulkan-Ausbruch als Attraktion

Der aktivste Vulkan Afrikas, der Nyamuragira, bietet derzeit ein Naturschauspiel der besonderen Art. Bis auf 1,5 Kilometer können sich Besucher dem Vulkan im Virunga-Nationalpark gefahrlos nähern, der seine Lava hunderte Meter hoch in die Luft schießt. Der Nationalpark in der demokratischen Republik Kongo bietet Touristen, die den besonderen Nervenkitzel suchen, seit Neuestem eine Trekkingtour in die Nähe des Vulkans an.
Nach Angaben des Tourismuschefs des Parks haben bereits einige Besucher an der Trekkingtour teilgenommen. Sollte der Ausbruch andauern erhofft er sich erheblich wachsende Nachfrage.

Zitat der Woche

"Wir haben genug, ernste, andere Themen, die uns lange Arbeitstage bescheren." Hartmut Mehdorn, Air Berlin Chef, über die Nachfolgerdebatte, die Journalisten ständig entfachen.

Die Karawane zieht weiter

Björn Hoffmeyer wird neuer Chef bei American Express in Zentraleuropa, er löst Thomas Nau ab, der nun die Stelle als Country Manager übernimmt.

Mike Schwanke übernimmt ab 1.1.2012 den Posten von Nils Behrens als Marketingchef bei Tui Cruises.

Der Verband für Fährschiffahrt und Fährtouristik (VFF) bekommt einen neuen Geschäftsführer. Detlev Düwel ersetzt seine Vorgängerin Barbara Klüver.

Diese Woche in der Glotze

Asiens Lieder / Asiens Sitten(1/3)

Montag, den 21. November 2011, 18.10 bis 19.00 Uhr, Arte.
Die dreiteilige Dokumentation führt Sie durch ganz Asien, von der Mongolei bis nach China. Sie führt Sie durch die Verschiedenen Kulturen und Identitäten Asiens und die dazugehörigen Lieder.

Asiens Liedern / Asiens Sitten (2/3)

Dienstag, den 22. November 2011, 18.15 bis 19.00 Uhr, Arte.

Asiens Lieder / Asiens Sitten (3/3)

Mittwoch, den 23. November 2011, 18.10 bis 19.00 Uhr, Arte.

Termine

06.01.2011 - 08.01.2012 TOURISMA & Caravaning, Magdeburg
www.expotecgmbh.de/wDeutsch/messen_inland/tourisma_caravaning/index.php

14.01.2012 - 22.01.2012 CMT, Stuttgart
www.messe-stuttgart.de/cms/cmt2012_aussteller_messe1.0.html

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird@eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.
Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird@eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Bendik Buntrock
Redaktionsschluss ist montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook