Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 150 / 22. KW‚ 30.V.'11


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Deutschland

Neuer Großaktionär bei Tui

Der Verband der spanischen Sparkassen hat 5,11 Prozent der Aktienanteile an Tui übernommen. Ein Sprecher sagte, für die Tui gäbe es dadurch keine Veränderungen. Mit Investitionen in anderen Branchen versuchen spanische Banken derzeit, die Folgen der Wirtschaftskrise zu mildern. 

Fraport will Athener Flughafen übernehmen

Der Fraport-Vorstandschef Stefan Schulte teilte dem Handelsblatt mit, das Unternehmen habe Interesse an griechischen Flughäfen, sollten diese privatisiert werden. Der Athener Flughafen ist zu 55 Prozent in Staatsbesitz. Für genauere Angaben müssten allerdings erst die Verkaufskonditionen bekannt sein.

Sonnige Aussichten für niedersächsische Touristiker

Aufgrund der stabilen Wirtschaftslage blicken Reiseunternehmen aus Niedersachsen optimistisch in die Zukunft. Der niedersächsische Industrie- und Handelskammertag teilte in Hannover mit, dass der Konjunkturklima-Index über der sogenannten Wachstumsmarke von 100 Punkten bleibt. Über 31 Prozent der Betriebe rechnen mit einem Geschäftsanstieg.

Erstes klimaneutrales Hotel in Franken

Das Creativhotel in Erlangen ist ein als klimaneutral zertifiziertes Hotel, das seine CO2-Emissionen durch Aufforstung ausgleicht. Es hat außerdem zahlreiche Auszeichnungen für umweltfreundliches Reisen erhalten, unter anderem das goldenen Umweltsiegel des Bayerischen Umweltministeriums. Das Hotel wird zu 100 Prozent von Naturstrom aus Wasserkraftwerken versorgt. Neben einem Bio-Frühstück kann der Besucher Naturkosmetik-Arrangements buchen und in Zimmern mit Feng-Shui Einrichtung übernachten. Wer mehr über das Naturhotel erfahren möchte: http://www.hotel-luise.de/rw_e7v/main.asp?WebID=luise2&PageID=4

******** ANZEIGE *************************************
Natürlich ist der early bird mit aktuellen Meldungen auch auf Facebook zu finden. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen: www.facebook.com/early.bird.news
***********************************************************

Der Rest der Welt

Flugverkehr leidet am Vulkanausbruch

Die Eruption des Grimsvötn war die größte in Island seit Ausbruch des Hekla 1947.
Mittlerweile strömt keine Asche mehr aus dem Vulkan, und die Aschewolke sinkt zu Boden. Der Flugverkehr war nur für kurze Zeit lahmgelegt, vor allem in Island, Irland und Großbritannien mussten Flughäfen geschlossen werden. Aufgrund der größeren und schwereren Aschepartikel gab es dieses Jahr weniger große Auswirkungen auf den Flugverkehr als letztes Jahr bei Ausbruch des Eyjafjallajökull. Mehr: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/24/0,3672,8241400,00.html

Tui setzt auf China

Tui steigt als erster europäischer Reisekonzern in das chinesische Auslandsreisen-Geschäft ein. Die nationale Tourismusbehörde in China erteile Tui China Travel Co.Ltd. eine Outbound-Lizenz. Mit dieser kann der Reiseveranstalter Auslandsreisen in China anbieten. Diese Lizenz haben bisher nur zwei andere ausländische, nicht-europäische Reiseveranstalter. Tui China wurde 2003 gegründet und ist das einzige Joint Venture im chinesischen Reisesektor, an dem ein ausländischer Investor die Mehrheit hält. Die Anteile von Tui belaufen sich auf 75 Prozent.  

Teure Tickets bei Ryanair

Im laufenden Geschäftsjahr werden die Ticketpreise der irischen Fluggesellschaft um zwölf Prozent steigen. Als Grund nannte Ryanair-Chef O´Leary die gestiegenen Treibstoffkosten. Bereits Ende März diesen Jahres gab es eine Preiserhöhung. Außerdem streicht Ryanair wie schon letztes Jahr weitere Flugverbindungen.

Abifahrt endet mit Polizeieskorte

Etwa 40 Abiturienten aus Celle haben in der zweiten Nacht ihrer Abschlussfahrt eine Ferienanlage im kroatischen Badeort Pula verwüstet. Wie der Reiseveranstalter angibt, haben die stark alkoholisierten Jugendlichen Türen und Fenster mit Feuerwehräxten eingeschlagen, Feuerlöscher durch geschlossene Fenster geworfen und leerstehende Appartements mit Fäkalien beschmiert. Noch in derselben Nacht wurden die Abiturienten des Landes verwiesen und mussten im Reisebus ihre Heimreise antreten. Dabei begleitete Sie eine Polizeieskorte bis zur kroatischen Grenze. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro

Kaum Auswirkungen von Japan-Krise

Zwar haben alle Reiseveranstalter Trips nach Japan bis Ende Juni abgesagt; dem allgemeinen Asia-Tourismus haben die Katastrophen in Japan allerdings kaum geschadet. Meier´s Weltreisen konnten Umsatzzuwächse für den Sommer verbuchen, und auch bei der Tui werden laut Christian Bärwind, Leiter Tui Fernreisen Ost, keine „eindeutigen Hinweise registriert, dass sich die Situation auf Gesamt-Asien auswirkt…“. Nur FTI meldet einen Buchungsrückgang.

200ster Airbus für Easyjet

Mit einer Zeremonie feierte Easyjet die Übernahme des 200sten Airbus in ihre Flotte. Der  A320 bekam eine Sonderlackierung in orange und startete seinen ersten Passagierflug von Toulouse über Paris nach London. Easyjet ist der größte Betreiber von Airbus-Flugzeugen in Europa und besitzt mit über 166 Flugzeugen bereits die weltgrößte Airbus A319-Flotte.

Turkish Airlines wechselt Manchester United ein

Ab Juni werden Passagieren der Fluggesellschaft die üblichen Sicherheitsanweisungen vor dem Start interessant gemacht: Sechs Spieler von Manchester wirken in dem Film mit. Die Fußballstars begleiten die Hinweise mit humoristischen Einlagen. Beispielsweise bekommt Ronney von seinen Mitspielern die rote Karte, weil er sein Smartphone nicht ausschalten will. Turkish Airlines möchte mit dem neuen Film mehr Aufmerksamkeit der Passagiere für die Sicherheitsanweisungen gewinnen. Wer´s außerhalb des Flugzeuges sehen möchte:

 

 

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Kaum zu glauben ... aber wahr

Schweine statt Haie auf den Bahamas

Auf der Insel Big Major Bay, Bahamas, haust die weltweit einzige, wild lebende und schwimmende Hausschweinherde. Die Tiere paddeln in Aussicht auf Futter auf heranfahrende Boote zu und recken ihre Rüssel erwartungsvoll in die Höhe. Obwohl die Tiere nicht als aggressiv gelten, kann es ohne Futter allerdings zu Rempeleien am Boot kommen. Wer selbst schwimmen möchte, kann dies auch gemeinsam mit den Schweinen tun. Das Erlebnis hatten bereits die Teilnehmerinnen der aktuellen „Germany´s next Topmodel“-Staffel.
Wie die Tier auf die Insel kamen, ist unklar; mittlerweile ernähren Sie sich von dem was auf der Insel wächst und von dem, was die Touristen Ihnen geben; vorzugsweise Brot und Gemüsereste. Der „Schweine-Ausflug“ ist bei Bahamas-Urlaubern sehr beliebt. Fotos von den Schweinchen gibt’s hier: http://reisen.t-online.de/schwimmende-schweine-vor-den-bahamas/id_43418214/index

Zitat der Woche

"Wir haben frühzeitig und vorausschauend im Wachstumsmarkt China investiert und die Marke Tui positioniert. Durch die Erteilung der Outbound-Lizenz fühlen wir uns in unserer Strategie bestätigt“. Tui Vorstandschef Dr. Michael Frenzel.

Die Karawane zieht weiter

Steffen Boehnke wird Leiter des Category Managements Fernreisen bei der Tui. Sein Vorgänger Christian Bärwind verlässt das Unternehmen Ende Juni. Boehnke war zuvor als Leiter Produktmanagement für den gesamten Bereich Fernstrecke West verantwortlich.

Christoph Hölzlwimmer ist neuer Regional Director E-Commerce bei Thomas Cook. Zuletzt war er CEO bei Stream5. Seine Vorgängerin, Expedia.de-Gründerin Anja Keckeisen, wird weiterhin extern als Beraterin für das Unternehmen arbeiten.

Matthias Linden wird Vertriebsdirektor für Deutschland, Österreich und die Schweiz beim Reisekostenabrechnungsanbieter Concur. Er soll neue Kunden und Geschäftspartner gewinnen. Zuletzt war Linden Vice President beim Softwarehersteller Infor. 

Diese Woche in der Glotze

Freitag, 3. Juni 2011, 12:10 Uhr, 3Sat
unterwegs – Island
Die Journalistin Wasiliki Goutziomitros trifft sich mit einem Vulkanfilmer und entdeckt die verschiedenen Seiten Islands auch abseits der Vulkane, die Landschaft mit Geysiren und heißen Quellen. Außerdem erfährt sie, wie präsent noch heute Elfen und Trolle im isländischen Alltag sind.

Termine

14.7. - 17.7.2011 OutDoor, Friedrichshafen
www.outdoor-show.de

26.07.2011 - 28.07.2011  RDA-Workshop Köln
http://www.rda.de/RDA-Workshop.6.0.html

13.9.2011 fvw Kongress und Travel Expo, Köln
www.fvw-kongress.de

17.9.2011 - 18.9.2011 Berliner Reisemesse 2011
http://www.berliner-reisemesse.de/

 

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Julia Kaser
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist jeweils montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook