Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 129 / 49. KW‚ 6.XII.'10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Deutschland

Lufthansa führt FlyNet an Bord ein

Die Fluglinie bietet jetzt mit dem Dienst „FlyNet“ an Bord ausgewählter Langstreckenflugzeuge Internet an. In den Genuss kommen vorerst nur Reisende zwischen Frankfurt und New York, Detroit oder Atlanta. Im Frühjahr 2011 sollen die Mobiltelefonstandards dem Angebot hinzugefügt werden, um neben den Laptops auch Smartphones oder W-Lan fähige Handys zu bedienen. Nach Angaben der Lufthansa wird FlyNet bis Ende des nächsten Jahres auf alle Langstreckenflüge erweitert. Bis Ende Januar ist die Internetverbindung für die Passagiere noch kostenfrei, danach wird eine Gebühr erhoben.

Reisebüros werben mit Johnny Depp

Die Werbekampagne der Best-RMG Reisen Management AG geht in die zweite Runde. Zur deutschen Premiere des Films „The Tourist“ mit Johnny Depp in der Hauptrolle wirbt die Reisebüro-Kooperation über Facebook und mit Aktionen der lokalen Reisebüros. Ziel ist es, Kunden über die Internet-Plattform www.best-reiseforum.de in die lokalen Läden zu locken. In der ersten Werberunde zur US-Premiere des Films wurde über das Pro 7-Sendeformat „Taff“ geworben. Dadurch steigerten sich die Zugriffe auf die Webseite um 550 Prozent.

 

Bahngewerkschaften schließen sich zusammen

Die beiden Gewerkschaften der Bahnmitarbeiter Transnet und Gewerkschaft Deutscher Bundesbahnbeamter und Anwärter (GDBA) schließen sich zu einer einheitlichen Interessenvertretung zusammen. Die neue Gewerkschaft trägt den Namen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und vertritt 240.000 Bahnmitarbeiter.


Studiosus geehrt

Der Reiseveranstalter Studiosus ist mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „nachhaltigste Zukunftsstrategien“ prämiert worden. Damit zeichnete die Jury die „konsequente Ausrichtung von Studiosus auf soziale und ökologische Belange“ aus. Der Reiseveranstalter war der erste, der ein Umwelt-Management-System einrichtete. Studiosus lege besonders Wert auf die Berücksichtigung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in den Gastgeberländern, so soll Land und Leuten so begegnet werden, dass Tourismus akzeptiert und die Gäste willkommen seien. Der Veranstalter rief dafür zahlreiche weltweite Initiativen und Projekte zur Unterstützung von Menschenrechten, Arbeitsstandards und Antikorruption ins Leben, die durch die gemeinnützige Studiosus Foundation e. V. gesteuert würden.

******** ANZEIGE *************************************
Natürlich ist der early bird mit aktuellen Meldungen auch auf Facebook zu finden. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen: www.facebook.com/early.bird.news
***********************************************************

Der Rest der Welt

Fluglotsenstreik in Spanien

Nachdem die Fluglotsen von Spanien vergangenen Freitag spontan ihre Arbeit niederlegten, wird dies für sie nun Folgen haben. Die Staatsanwaltschaft in Madrid leitete Ermittlungen gegen die Führer des Streiks ein während die Flughafengesellschafft AENA Disziplinarverfahren gegen die Lotsen veranlasste. Mehrere Organisationen erstatteten Strafanzeige. Der Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero rief den Notstand aus um den Flugverkehr wieder in Gang zu bringen. Dadurch ist der zivile Flugverkehr 15 Tage lang dem Militär unterstellt. Die Lage in Spanien ist heute dabei, sich zu entspannen.

Brand in Israel gelöscht

Endlich sind die schweren Waldbrände im israelischen Karmel- Gebirge gelöscht. Den Einsatzkräften kam dabei der Regen zur Hilfe. Löschflugzeuge aus dem Ausland halfen der lokalen Feuerwehr in den vergangenen Tagen das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das Feuer war vor vier Tagen durch zwei Jugendliche ausgelöst worden, die im Wald für Kaffee Feuer gemacht hatten. 41 Menschen kamen ums Leben.


Hai tötet im roten Meer

Eine deutsche Urlauberin wurde am Sonntag beim Baden im Roten Meer vor Scharm el Scheich von einem Hai angegriffen. Sie überlebte den Angriff nicht. Der Hai riss ihr den rechten Unterarm sowie einen Schenkel ab. Die Behörden vor Ort verhingen ein Badeverbot. Erst vorige Woche griff ein Hai vier Touristen aus Russland und der Ukraine an. Sie wurden schwer verletzt, überlebten den Angriff jedoch. Der Hai wurde gefangen, der Küstenstreifen wird aber noch abgesucht um festzustellen ob sich dort noch weitere Haie aufhielten.


Ryanair erweitert sein Flugstreckennetz

Die britische Fluggesellschaft Ryanair gab vergangene Woche bekannt, ihr Streckennetz mit drei neuen Basen zu erweitern. Ab dem kommenden Frühjahr werden jeweils zwei Flugzeuge auf den Flughäfen Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa stationiert werden, von wo insgesamt 112 Strecken, davon 35 neue, bedient werden. Von Deutschland aus wird die Airline Gran Canaria und Lanzarote anfliegen. Die Flüge sind seit vergangener Woche im Reservierungssystem und auf der Webseite buchbar.


Thomas Cook macht Verluste

Der Reiseveranstalter Thomas Cook schrieb im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2009/10 rote Zahlen. Die Aschewolke über Europa und schwache Geschäfte in Großbritannien waren nach Angaben des Veranstalters die Auslöser. Das Unternehmen musste einen Verlust von rund drei Millionen Euro verbuchen. Im Jahr zuvor verdiente Thomas Cook noch etwas mehr als acht Millionen Euro. Der Umsatz verkleinerte sich um vier Prozent auf rund zehn Milliarden Euro. Auch Tui Travel schrieb Verluste. Die Tochter des deutschen Tui-Konzerns verlor rund 123,5 Millionen Euro.

Airlines testen Bio-Kerosin

Die brasilianische Fluggesellschaft TAM Airlines hat den ersten lateinamerikanischen Testflug mit Biotreibstoff absolviert. Der Airbus A320 flog mit einem Treibstoff aus der Jatropapflanze 45 Minuten lang innerhalb des brasilianischen Luftraums. Und auch die Lufthansa testet umweltfreundlicheren Treibstoff. Mit Unterstützung der Bundesregierung wird ab April 2011 der Einsatz von Bio-Kerosin im regulären Streckendienst getestet. Die Mischung aus Palmöl, Raps und tierischen Fetten wird auf der Strecke zwischen Hamburg und Frankfurt eingesetzt werden.

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Die Karawane zieht weiter

Stefanie Dargel übernimmt die Position des Director Marketing bei Europcar. Sie war bislang Leiterin der Unternehmenskommunikation und wird diese Stelle bis zur Neubesetzung kommissarisch leiten.

Will Wagott wird die Nachfolge von Paul Bowtell antreten. Tui Travel gab bekannt, Wagott werde zum Jahreswechsel den Finanzvorstand übernehmen.

Thierry Antinori wird zum April 2011 den Vorstandsvorsitz bei Austrian Airlines übernehmen. Peter Malanik und Andreas Bierwirth bleiben weiterhin im Amt, der Vorstand wird zukünftig drei Mitglieder beinhalten.

Sina bei den Aussies

Eumundi Markets

Allgemein gibt es in Australien viele sogenannte „local markets“, die eigentlich immer einen Besuch wert sind. Von frischen Früchten und Gemüse über Kleidung bis hin zu Schmuck gibt es eigentlich alles zu erwerben. Ein ganz besonderer Markt ist der Eumundi Market (http://www.eumundimarkets.com.au/) an der Sunshine Coast in Queensland. Jeden Mittwoch und Samstag genießen tausende Touristen und Einheimische die besondere Atmosphäre dieses riesigen Markts. Als deutscher Tourist freut man sich vielleicht über die „German Sausages“, die dort verkauft werden. Vor allem aber findet man dort tolle Mitbringsel.

Diese Woche in der Glotze

MareTV: Winter am Meer

Donnerstag, 9. Dezember: 17.15 - 18.00 Uhr, 3 Sat
Die Eislotsen von Kemi, dem nördlichsten Hafen der Ostsee zwischen Finnland und Schweden am Bottnischen Meerbusen, fahren mit einem von ihnen selbst konstruierten Propeller-Amphibienschlitten, einem Hydrokopter, zur aufgebrochenen Fahrrinne im Meer.

 

Termine

15.12.2010 - 16.12.2010 BTE Brussels Travel Expo, Brüssel (Belgien)
Website: www.btexpo.com

7.01.2011 - 9.01.2011 TOURISMA & Caravaning, Magdeburg
Website: www.expotecgmbh.de

15.01.2011 - 23.01.2011 CMT - Die Urlaubs-Messe, Stuttgart
Website: http://cms.messe-stuttgart.de

21.01.2011 - 23.01.2011 VIVA TOURISTIKA Rostock, Rostock
Website: www.expotecgmbh.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Lea Nülle
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist jeweils montags, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook