Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 120 / 40. KW‚ 4.X.'10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Kaum zu glauben ... aber wahr!
  • Die Karawane zieht weiter
  • Aufgepickt!
  • Sina bei den Aussies
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

Deutschland

Innovativer Tourismus in Schleswig-Holstein
Am 17. November 2010 findet der Tourismustag Schleswig-Holstein in Norderstedt unter dem Motto „Trends, Ideen, Innovationen“ statt. Der Themenschwerpunkt Innovation soll anhand von Vorträgen und Best Practice Beispielen neue Impulse für die weitere Entwicklung einer zukunftsorientierten Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein geben. Informationsforen am Nachmittag präsentieren Inhalte, die das Land aktuell bewegt und bieten den Besuchern die Möglichkeit sich zu informieren oder auch zu diskutieren.
Mehr unter: www.tourismustag-sh.de

A-i hilft weiter
Mobilitätseingeschränkte Menschen sollen sich in Zukunft noch besser über das touristische Angebot informieren. Dazu wurde die neue Informationskategorie „A-i“ geschaffen. Sie gelte für Hotels und Restaurants, die auf bestimmte Bedürfnisse von gehbehinderten Gästen eingestellt seien, ohne die strengen Kriterien der seit 2005 bestehende "Zielvereinbarung zur Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie" komplett zu erfüllen.
Fünf Jahre Erfahrung mit der Zielvereinbarung hätten gezeigt, dass ein Bedarf nach Nutzung und Darstellung eines in Teilen barrierefreien Angebots bestehe. Das Angebot werde über ein entsprechendes Piktogramm dargestellt.
Hier sehen Sie das Piktogramm: www.ahgz.de/news/pages/pics/top/46085-org.jpg

Trimm-dich-Gipfel
Auf dem Gipfel des Blombergs bei Bad Tölz gibt es einen neuen Trimm-Dich-Parcours der etwas anderen Art: Der "Gipfeltrimm" ist ein Zirkel aus zwölf Trainingsgeräten, der sich an den Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin orientiert. So geht es nicht nur um Körpertraining, sondern auch um die Harmonie von Körper und Geist. Alle Trainingsgeräte sind aus Holz und Stein gestaltet, alle Übungen auf einer kleinen Tafel erklärt. Informationen: Tourist-Info Bad Tölz, Telefon: 08041/786 70.

Spiegelbilder
Warum tauscht ein Spiegel eigentlich links und rechts, aber nicht vorne und hinten oder oben und unten? Fragen und Antworten zu Spiegelbildern zeigt das Phaeno seit dem Wochenende in seiner neuen Ausstellung. Die Besucher können sich in einem großen dunklen Hohlspiegel selbst die Hand schütteln, Radarstrahlen reflektieren sehen oder sich mit einem mehrdimensionalen Zerrspiegel verschlanken oder vergrößern. Mehr unter: www.phaeno.de/spiegelbilder.html#c2536

******** ANZEIGE *************************************
Natürlich ist der early bird mit aktuellen Meldungen auch auf Facebook zu finden. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen: www.facebook.com/early.bird.news
***********************************************************

Der Rest der Welt

Ab 2013 wieder flüssig unterwegs
Fluggäste dürfen von April 2013 an wieder unbegrenzt Deo, Shampoo und Getränke mit an Bord nehmen. Das seit 2006 geltende Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck wird die EU zu diesem Zeitpunkt aufheben. Einen entsprechenden Beschluss habe sie nach einer Entscheidung der Mitgliedsstaaten schon im April getroffen, teilte die EU-Kommission mit.
Ursprünglich sollte das Flüssigkeiten-Verbot für Handgepäck schon im April 2010 enden. "Die Übergangsfrist bis 2013 ist nötig, damit auf allen EU-Flughäfen Geräte für die Kontrolle installiert werden können", so die Kommission.

Sternekoch auf hoher See
Drei-Sterne-Koch Dieter Müller serbiert seine Kreationen jetzt auf hoher See: Der 62-Jährige hat ein Restaurant auf der "MS Europa" eröffnet - laut Hapag-Lloyd Kreuzfahrten als erster Sternekoch auf einem Kreuzfahrtschiff überhaupt. Die Gäste können sich auf Gerichte wie Wildgarnele in Cappuccino von Curry und Zitronengras oder Eisparfait von Schokolade und Tonkabohne freuen. Die Sechs-Gänge-Abendmenüs im Restaurant sind im Reisepreis bereits enthalten, teilte die Reederei in Hamburg mit. Reservierungen werden an Bord angenommen.

Delphin in Ketten
Hunderte Passagiere des Kreuzfahrtschiffes MS Delphin haben im südfranzösischen Nizza von Bord gehen müssen: Das Handelsgericht beschlagnahmte das Schiff. Wie die französischen Justizbehörden mitteilten, hat die Charterfirma Hansa Kreuzfahrten, für die die MS Delphin fährt, 2,4 Millionen Euro Schulden. Deshalb diene das Schiff nun als Bankgarantie. Eine Sprecherin von Hansa Kreuzfahrten bestätigte die Angaben nicht. Die MS Delphin sei am vergangenen Donnerstag wie geplant in Nizza angekommen, teilte das Unternehmen mit, das seine Zentrale in Bremen hat. Während der Liegezeit sei dann ein Problem mit der Ölzufuhr an einer der Hauptmaschinen aufgetreten.

Fracht statt Ferien
Der niederländische Ferienflieger Martinair wird ab dem Jahr 2012 keine Passagierflüge mehr anbieten. Die Tochter von Air France-KLM wird dann zu einer reinen Frachtfluggesellschaft. Reisende könnten aber noch bis Ende November 2011 Flüge buchen, erklärte eine Sprecherin.

Kalenderzeit
Unter www.bauernkalender.ch können Sie sich selbst ein Bild machen: Die Jungbäuerinnen und –bauern aus der Schweiz haben sich wieder einmal ausgezogen. Die Botschaft des Kalenders: Landleben ist sexy! Beliebt ist der Kalender auf jeden Fall: Die Auflage von 13.500 Stück war bisher jedes Jahr schnell vergriffen. Wer lieber das österreichische oder das deutsche Exemplar haben möchte, ist unter www.jungbauernkalender.at oder www.deutscherbauernkalender.de an der richtigen Stelle.

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Kaum zu glauben ... aber wahr!

Wie in der Sardinendose
Sechs Passagiere mussten einen fünfstündigen Flug der russischen Tatarstan Airlines im Stehen verbringen – die Fluggesellschaft hatte nicht genügend Sitze für ihre Gäste. Den Fluggästen war kurz vor dem Abflug mitgeteilt worden, dass ihr eigentliches Flugzeug mit Platz für 148 Personen in letzter Minute durch eine Boeing 737 ersetzt worden sei – mit nur 142 Sitzen. Die Urlauber hatten die Wahl: Sie konnten das Flugzeug nehmen und stehen oder auf die nächste Maschine warten, die sieben Stunden später losgeflogen wäre.
Als die Maschine während des Fluges in Turbulenzen geriet, setzten sich die Menschen nach Aussage eines Mitreisenden in den Gang. Ein Sprecher der Airline bestätigte laut Daily Mail den Vorfall, wollte aber keine Details bekanntgeben. „Wir können nicht bestreiten, dass dies unseren Kunden passiert ist“, sagte er, „wir haben eigene Ermittlungen aufgenommen.“ Auch die Luftfahrtbehörde untersucht nun den Stehflug.

Die Karawane zieht weiter

Ingo Burmester wird ab Anfang 2011 neuer Chef der Clubmarke Robinson. Der Job war nach dem Weggang von Sören Hartmann zur Rewe-Touristik vakant. Burmester führt die Clubhotels zusammen mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Max-Peter Droll. Berichten wird er an den Bereichsvorstand Hotels & Resorts, Karl Pojer.

Birgit Bohle rückt in die Geschäftsführung von DB Vertrieb auf und übernimmt die operative Führung. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt vorerst Jürgen Büchy, der sich im November zur Wahl als Präsident des Deutschen Reise-Verbands stellt.

Thomas Cook hat nach der Übernahme von Öger Tours Dr. Georg Welbers zum neuen Geschäftsführer des Türkei-Spezialisten ernannt. Unternehmensgründer Vural Öger und seine Tochter Nina scheiden wie vereinbart aus der Geschäftsführung aus. Öger senior zieht in den Aufsichtsrat der Thomas Cook AG ein. 

Aufgepickt!

Plitsch platsch
Die Bahn hat ja offensichtlich Probleme mit allen Jahreszeiten: Nach dem Schnee-Chaos und den Sauna-Zügen verwandeln sich die Waggons nun in fahrende Schwimmbäder – naja, zumindest fast. Wir haben ein besonders schönes Beweisbild gefunden: http://ow.ly/2NSUg  
Christiane Bischoff

Sina bei den Aussies

Tarzan lässt grüßen
Eine Aktivität ist am Cape Tribulation wärmstens zu empfehlen: Jungle Surfing im Regenwald. Sofern man schwindelfrei ist. Beim Jungle Surfing gleitet der mutige Tourist an einem Seil von einem Baum zum anderen. Das hört sich gefährlicher an, als es ist. Die Teilnehmer sind durch zahlreiche Gurte gesichert und surfen quasi sitzend von einer Station zur nächsten. Ausgepräge Höhenangst sollte man allerdings trotzdem nicht haben. Die Mahagoni-Bäume, die die Stationen bilden, sind mehrere hundert Jahre alt. Daher hängt man teilweise bis zu 80 Metern über dem Boden. Diese Tour ist eine grandiose Art, den Regenwald zu erkunden.
Link zum Jungle Surfing am Cape Tribulation: www.junglesurfing.com.au/junglesurfing.html

Diese Woche in der Glotze

5.10.. 20:15 – 21:00 Uhr, ZDF
Sehnsucht Grönland
Größte Insel der Erde, sechsmal so groß wie Deutschland: Grönland, 'Kalaallit Nunaat' auf Inuktitut, der Sprache der Inuit, was so viel heißt wie 'Land der Menschen'. Doch viele davon gibt es nicht. Nur rund 57 000, das entspricht wenig mehr als der Hälfte einer deutschen Mittelstadt. Es ist eben ein Land der Natur-Extreme, das wenige Nischen für die Menschen dort lässt mit ihrer eigentümlichen Kulturgeschichte und Überlebenskunst in diesem abweisenden und gleichzeitig überaus faszinierenden Teil der Welt.

Termine

7.10.2010 - 10.10.2010 Unterwegs.10 - Outdoor + Reisen, Dortmund
Website: westfalenhallen.de 

8.10.2010 - 9.10.2010 – Reisebörse Nürnberg
Website: www.reiseboersen.de

15.10.2010 - 17.10.2010 Tourisme Autretment - Fair for Alternative, Ethical and Fair Tourism, Brüssel (Belgien)
Website: www.tourisme-autrement.be

30.10.2010 - 7.11.2010  51. Hanseboot - Internationale Bootsausstellung Hamburg
Website: www.hamburg-messe.de

31.10.2010 - 5. Stader Kreuzfahrtmesse
Website: www.ab-aufs-schiff.de

12.11.2010 - 14.11.2010 VIVA Touristika & Caravaning 2010, Frankfurt
Website: www.expotecgmbh.de

20.11.2010 - 21.11.2010 Reisemesse 2010 in Berlin
Website: www.reisemesseberlin.de

4.12.2010 - 5.12.2010  Weltenbummler Hamburg - MesseEvent für anderes Reisen
Website: www.expotecgmbh.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 4.10.'10, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook