Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 110 / 30. KW‚ 26.VII.10


„Der frühe Vogel fängt den Wurm“: Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Sina bei den Aussies
  • Die Karawane zieht weiter
  • Diese Woche in der Glotze
  • Termine
  • Impressum 

 

Deutschland

Tiefe Trauer
In Duisburg kamen am Wochenende 19 Menschen bei der Techno-Party Love Parade ums Leben. Die Besucher mussten durch einen Tunnel zur Feierstätte gelangen - gegen 17.30h entstand eine Massenpanik. Über 300 Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Parade wird nach der Katastrophe nie wieder stattfinden, so der Veranstalter am Sonntag.

Mit welchen Konsequenzen?
Die Bundesregierung plant die Erhebung einer Luftverkehrssteuer. Für Kurzstrecken beträgt die Abgabe 13 Euro, für Langstrecken 26 Euro pro Fluggast. Sie soll beim Abflug von einem deutschen Flughafen erhoben werden, was bedeutet, dass Hin- und Rückflug innerhalb Deutschlands doppelt besteuert werden, Auslandsflüge nur einfach. Airlines, Flughäfen und DRV befürchten dadurch einen Rückgang der Fluggastzahlen und Arbeitsplatzverluste, was Konsequenzen für die Wirtschaft haben könnte. Mehr dazu auf: www.tagesschau.de/wirtschaft/flugsteuer100.html

Geschlossen
Die Canadian Tourism Comission schließt ihr Büro in Düsseldorf und wird ab nächstem Jahr nur noch in London in Europa vertreten sein. Das Büro wird durch einen General Sales Agent ersetzt. Zu dieser Umstrukturierung kommt es aufgrund von Budget-Kürzungen bei dem nationalen Fremdenverkehrsamt.

Geöffnet
Deutschland hat einen neuen Mini-Fughafen 45 Kilometer südwestlich von Magdeburg. Ab Oktober sollen erste Ferienflieger Richtung Südeuropa starten und landen. Der Flughafen hat bisher Vertragsabschlüsse mit drei Fluggesellschaften. Im Sommer 2011 sollen weitere hinzukommen.

Ekliger Schleim
Ein Blaualgenteppich von der Größe Deutschlands breitet sich in der Ostsee aus. Betroffen sind besonders das Achterwasser, das Oderhaff, sowie der Strelasund. Ursachen für das explosionsartige Wachsen der Algen sind die hohen Temperaturen, wenig Wind und ein überdüngtes Meer. Blaualgen entziehen dem Meer Sauerstoff, was zu ökologischen Todeszonen führen kann. Blaualgen sind gesundheitsschädlich. Badegäste sollten daher nicht in betroffenen Gewässern schwimmen gehen.

Bäumchen wechsel dich
Der Versicherungskonzern Allianz wechselt seinen Geschäftsreise-Partner. Ab 2011 ist das mittelständische Münchner Reisebüro Giller-Reisen zuständig und nicht mehr der deutsche Marktführer BCD Travel. Der Reise-Etat der Allianz liegt jährlich im zweistelligen Millionen-Bereich. Ausschlaggebend für den Wechsel waren laut Giller kurze Wege und eine hohe Innovationsbereitschaft.

Der Rest der Welt

Es brodelt
Der regionale Tourismusverband auf den Azoren hat in Zusammenarbeit mit dem Faial Naturpark Wanderwege erweitert und ausgebaut. „Pfad der zehn Vulkane“ heißt eine neue Wanderroute, die auf einer Länge von 27 Kilometern an mehreren Vulkanen vorbei führt. Im Zuge der Neustrukturierung werden jetzt Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad angeboten. Mehr dazu auf: www.azores.gov.pt

Male – lieber nicht!
Das Auswärtige Amt aktualisierte seine Sicherheitshinweise für Male. Es rät Touristen auf Ausflüge in die Hauptstadt der Malediven  zu verzichten. Das Land erlebe im Augenblick eine Verfassungskrise, deshalb sei es in der Stadt wiederholt zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Der Sicherheitshinweis gilt allerdings nicht für den internationalen Flughafen.
 
Zwischen den Stühlen
Turkish Airlines führt eine neue Serviceklasse ein. Auf Langstreckenflügen können Gäste ab Oktober nicht nur zwischen Economy und Business Class entscheiden, sondern auch die dazwischen liegende Comfort Class buchen. Sitzplätze dieser Serviceklasse sind mit 27 Zentimeter breiten Bildschirmen und USB-Anschluss ausgestattet.

Gerecht
Die Europäische Union hat ein E-Justiz-Portal ins Leben gerufen. Reisende bekommen dadurch schnell Antworten auf Fragen zum jeweiligen nationalen Recht in EU-Ländern. Die Union will damit einen ersten Schritt zum einheitlichen Rechtsraum schaffen. So geht es zum Portal: https://e-justice.europa.eu/home.do

Mehr Asche
Die irische Fluggesellschaft Ryanair will ihre Ticketpreise um bis zu zehn Prozent erhöhen. Der Grund: Nach dem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull fiel der Gewinn der Fluggesellschaft  aufgrund der Aschewolke und dem damit verbundenen Flugausfall um rund ein Viertel. Ryanair will dennoch weiter an seiner Prognose für das gesamte Jahr festhalten.

Unbeliebt
Der Flughafen London Heathrow wurde in einer weltweiten Umfrage zum meistgehassten Flughafen gewählt. 19 Prozent der 2000 Befragten aus 80 Ländern stören die Check-In-Prozesse, die langwierigen Sicherheitskontrollen, häufige Verspätungen und Parkplatzprobleme. 3,4 Prozent stimmten für Frankfurt, der als unbeliebtester deutscher Flughafen auf Platz Acht landete.

******** ANZEIGE *************************************
„Früher Vogel fängt den Wurm“ – das gilt auch für Ihre Werbung!
Seien Sie flink und nutzen unseren Touristik-Newsletter early bird für Ihre Werbemaßnahmen. Damit erreichen Sie knapp 3.000 qualifizierte Adressen in der Touristikbranche. Eine vierzeilige Anzeige erhalten Sie bereits ab 200 Euro pro Woche, eine Stellenanzeige in unserer Rubrik „Arbeit adelt“ schalten Sie für 100 Euro die Woche. Übrigens: Stellengesuche veröffentlichen wir kostenlos! Fordern Sie unsere Mediadaten an: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de
***********************************************************

Sina bei den Aussies

Alles auf Anfang
Letzte Woche bin ich für ein Auslandssemester nach Australien geflogen. Hier studiere ich ab heute für vier Monate an der University of the Sunshine Coast (http://www.usc.edu.au) in Queensland. Der Name scheint Programm zu sein: Obwohl australischer Winter ist, lacht die Sonne bei 20 Grad vom Himmel. Daher sind an der Ostküste auch jetzt Surfer und Badegäste am Strand zu finden. Nachts ist es aber noch ziemlich kalt. Die Uni liegt in einem Nationalpark - da hüpfen die Kängurus einfach so über den Campus. Allerdings sollten die Studenten etwas Abstand halten, da die Viecher wohl gut boxen können.  Neben Studium und Boxkämpfen mit den Kängurus muss ich noch einiges erledigen, bis ich das Leben hier richtig genießen kann. Ich habe noch keine Unterkunft gefunden, bisher schlafe ich in einem Hostel. Das Cotton Tree Backpackers (http://www.cottontreebackpackers.com/) ist ein gemütliches Haus, direkt am Strand. Die Gäste kommen vorwiegend aus Europa und Asien, wie immer sind auch einige Deutsche dabei. Sowieso hat man das Gefühl, halb Deutschland hält sich in Australien auf. Einen richtigen „Aussie“ habe ich bis jetzt noch nicht getroffen; außer an der Supermarktkasse. Vielleicht kann ich ja nächste Woche mehr von dieser Spezies berichten.
Sina Petzold

Die Karawane zieht weiter

Ecco Reisen bekommt neue Geschäftsführerin. Sabrina Teuber löst ihren Vorgänger El-Hossiny Ismail ab, der künftig von Ägypten aus als Prokurist für das Unternehmen weiter arbeiten wird.

Oliver Käsermann wird neuer Country-Manager Schweiz des IT-Dienstleisters Traveltainment aus Aachen.

Air Berlin hat eine neue Stelle geschaffen. Susanns Sciacovelli wird künftig als General Director Italy die Bereiche Marketing und Steuerung der Public Affairs im italienischen Markt übernehmen.
 

******** ANZEIGE *************************************

Sie möchten den early bird oder Teile seines Contents für Ihr Firmenintranet nutzen? Kein Problem: Sprechen Sie mit uns: thorsten.windus-doerr(at)eins-a-kommunikation.de

***********************************************************

Diese Woche in der Glotze

Auf geht’s nach Afrika!
Di., 27.7., 17:00 3sat
Libyen – Reise in ein unbekanntes Land
 

Termine

27. – 29.7.2010 - RDA Workshop 2010 – Leitmesse der Bustouristik, Köln Website: www.rda-workshop.de/

28.8. – 5.9.2010 Caravan Salon, Düsseldorf
Website: www.caravan-salon.de

3. - 5.9.2010: TourNatur 2010 - Wander- und Trekkingmesse, Düsseldorf.                                               
Website: www.tournatur.com

3. - 5.9.2010: Air Magdeburg - Internationale Messe für Luftsport, Privat- und Geschäftsluftfahrt, Magdeburg
Website: www.air-magdeburg.de 

14.9.2010 - 15.9.2010 Travel Expo Köln
Website: www.travelexpo.de

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Montagmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Herausgeber:

Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Kramerstr. 13, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73 E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

www.eins-a-kommunikation.de

 

Redaktion:

Thorsten Windus-Dörr (Ltg., V.i.S.d.P.), Jens Voshage, Christiane Bischoff, Anne Wilkening
Redaktionsschluss dieser Ausgabe ist Montag, 26.7.'10, 09:30 Uhr.

klimaneutral
early bird on Facebook