Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

early bird – Touristik

Nr. 5 / 26. KW ‚ 23.VI.08

 

"Der frühe Vogel fängt den Wurm": Mit dem early bird starten Sie den Montagmorgen und wissen sofort kompakt, was in der letzten Woche in der Touristik passiert ist und worüber man diese Woche noch sprechen wird. early bird will Ihnen Ihre Arbeit erleichtern, indem er aus der Fülle von Informationen das Wichtige herausfiltert.

Inhalt:

  • Deutschland
  • Der Rest der Welt
  • Die Karawane zieht weiter
  • Kaum zu glauben... aber wahr
  • Spruch der Woche
  • Arbeit adelt
  • Impressum

 

Deutschland

Air Berlin im Sinkflug
Die Ankündigung eines umfassenden Sparprogramms hat Air Berlin auch nicht geholfen. Am Mittwoch letzter Woche fiel die Aktie um acht Prozent auf den historischen Tiefstand von fünf Euro. Im Sommer 2007 lag die Aktie noch bei 20 Euro!

Reiseleicht gestartet
Mit gut 130 Hotels an 18 Zielen hat die TUI ihre neue Marke "Reiseleicht" gestartet. Dabei handelt es sich um einen „Baustein“-Veranstalter, der Hotels und Flüge zu tagesaktuellen Preisen kombiniert. Reiseleicht soll vor allem Kunden ansprechen, die ihre Reisen bisher selbst im Internet zusammengestellt haben. Zunächst gibt es "Reiseleicht“-Pakete nur in Reisebüros, zum Jahresende werden sie auch online verfügbar sein. Neben Flug und Unterkunft lassen sich auch Leistungen wie Mietwagen und Versicherungen buchen. Transfers zum Hotel sind dagegen nicht vorgesehen, ein Reiseleiter ist per Telefon erreichbar.

Kreuzfahrten beliebt
Auch das Statistische Bundesamt bestätigt: Kreuzfahrten werden in Deutschland immer beliebter: 483.000 Passagiere haben 2007 in deutschen Seehäfen eine Kreuzfahrt begonnen oder beendet. Im Vergleich zu 2006 entspricht dies einem Zuwachs von etwa 51.000 Personen oder rund 12%.
www.destatis.de

Schauinsland gegen den Trend
Der neue Schauinsland-Katalog bringt es an den Tag: Im Gegensatz zu anderen setzt der Veranstalter weiterhin auf Hotelbindung. Gerade auf den Kanaren finden sich immer mehr Anlagen, die der Veranstalter exklusiv verkauft. Erstmals bietet Schauinsland Gay-Tourismus an: Die Anlage Gay Bungalows Nayra in Playa del Ingles auf Gran Canaria wird exklusiv angeboten.

Studie zum Sauerland-Tourismus
Der Sauerland-Tourismus auf dem Prüfstand: Eine Studie der Berliner Dwif-Consulting Gesellschaft hat Stärken und Schwächen des 2004 gegründeten Dachverbandes untersucht. Das Sauerland steht als Ziel der rund 41 Millionen Ausflügler in Nordrhein-Westfalen nur an achter Stelle. Die Sauerländer sind durchaus selbstkritisch: Partikularinteressen, schlechte interne Kommunikation, unklare Aufgabenverteilung und das Fehlen kreativer Ideen sehen sie als Ursachen. Eine umfangreiche Qualitätsoffensive soll folgen: Mehr unter: http://www.derwesten.de/nachrichten/wp/2008/6/18/news-56585191/detail.html

Geschäftsreisen: Der Preis entscheidet
Für über 80 Prozent der Geschäftsreisekunden ist der Preis entscheidend und nur für 7 Prozent die Marke. Das ist eines der Ergebnisse der „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2008“ des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. in Zusammenarbeit mit der Management- und Technologieberatung BearingPoint. Leistungsunterschiede – sofern vorhanden – dringen anscheinend nicht bis zum Kunden durch oder sind für ihn bedeutungslos.
Den Löwenanteil von 52 Prozent an geschäftlichen Übernachtungen verbucht die 3-Sterne-Hotellerie für sich. An zweiter Stelle liege die 4- und 4+-Sterne-Kategorie. In der Tophotellerie fänden nur vier Prozent aller geschäftlichen Übernachtungen statt. Gasthöfe, Pensionen, Privatzimmer, Tagungs- und Fortbildungsstätten sind eine feste Größe. Mit dem Anspruch auf Neutralität, Kontinuität und Aktualität erscheint die „VDR Geschäftsreiseanalyse“ seit September 2003 regelmäßig. Die vollständigen Ergebnisse für 2008 werden am 25. Juni veröffentlicht.
www.geschaeftsreiseanalyse.de

Wellness-Kongress
Am 27. und 28. Juni findet der fünfte Internationale Spa- und Wellnesskongress in Bad Homburg statt. Er wird federführend vom Europäischen Wellness-Institut durchgeführt und ist der größte Experten-Kongress dieser Art im deutschsprachigen Raum. Verkündet werden auf dem Kongress aktuelle Marktdaten, interdisziplinäre Betrachtungen zu Thema Wellness, Erlösstrukturen der Unternehmen sowie viele Praxistipps aus der Branche.

Segel zum Anfassen
Die 116. Travemünde Woche findet dieses Jahr vom 18. bis 27. Juli statt. Unter dem Motto „Segel zum Anfassen“ ist es die zweitgrößte Segelsportveranstaltung der Welt. Neben vielen Seglern aus zahlreichen Nationen finden auf der Travemünder Promenade Programme aus Musik, Spiel und Spaß statt. Das Maritim Strand Travemünde hat zum Event ein Arrangement aufgelegt. Es ist für 130 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück buchbar.

60-plus legt zu
Der Markt der Reisen von über 64-jährigen wächst: Der größte Anteil am Zuwachs der Urlaubsreisen im vergangenen Jahr resultierte aus der steigenden Reiseintensität der Generation 60-plus. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hat ermittelt, dass bereits jetzt rund 15 Prozent aller Reisen der Deutschen von Menschen über 64 Jahren unternommen werden. Die steigende Zahl von Senioren sorgt seit Jahren für stabile Zuwächse im Reisemarkt.

 

>>Seite 2