Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

kramer13: Oktober 2015. Der Kommunikations-Newsletter von Eins A Kommunikation

 

Liebe Leser,

weihnachtet es eigentlich bei Ihnen auch schon so sehr? Seit Mitte August gibt es Weihnachtsgebäck im Supermarkt und gestern bekamen wir die erste Weihnachtskarte (eine gelungene Mailingaktion eines Papierherstellers). Dies ist jedenfalls noch nicht die Weihnachtsausgabe unseres Newsletters.
Hier die aktuellen Themen:

1. Ist die Pressemeldung noch zeitgemäß?
2. Neues vom Flurfunk
3. Motivieren statt Geld verbrennen
4. Gute Ideen von unseren Kunden abgeschaut
5. Kurz und bunt
6. Arbeitskreis Mittelstand der DPRG
7. Eins A Personalien

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Thorsten Windus-Dörr

Geschäftsführer
Eins A Kommunikation
Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH

(05 11) 35 73 00-30, thorsten.windus@eins-a-kommunikation.de

Sie möchten mehr über aktuelle Projekte von Eins A Kommunikation erfahren? Dann schauen Sie auf www.eins-a-kommunikation.de vorbei oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

1. Sind Pressemeldungen noch zeitgemäß?

Manche halten sie für total überholt, andere sehen sie immer noch als Basic an. Wir auch. Das Instagram-Foto mag einen Journalisten auf ein Thema aufmerksam machen – es reicht aber nicht für eine Meldung. Das emotionale Blog-Post mag ihn ansprechen – für seinen Artikel fehlen ihm aber Fakten und er muss sich die für ihn relevanten Inhalte zusammensuchen. Und das Youtube-Video mag eine große Reichweite haben – dem Journalisten macht es im hektischen Tagesgeschäft jedoch viel Mühe, die Fakten daraus zu separieren. Mit den für viele noch neuen Kommunikationskanälen kann man Journalisten gut ansprechen – als Grundlage ist die Pressemitteilung jedoch für die meisten Aufgaben unverzichtbar. Jens Voshage hat sich auf dem Eins-A-Blog ausführlich dazu Gedanken gemacht und stimmt eindeutig für die Pressemeldung.

Ihre Telefonnummer für: Pressearbeit, Pressemeldung, Schreiben für Journalisten: (0511) 35 73 00-20

2. Neues vom Flurfunk

„Ich habe einen Mittelständler erlebt, der panische Angst bekam, sobald mehr als zwei Mitarbeiter zusammenstanden. Dann hat er sich dazu gestellt. Bei dem wollte keiner mehr arbeiten.“ Dabei sind der Flurfunk, der Plausch in der Teeküche und das Gespräch in der Cafeteria wichtige Formen der internen Kommunikation, die man sogar für sich nutzen könnte. Und vor allem sind es wichtige Indikatoren, um die „wirkliche“ Stimmung in einem Unternehmen zu messen. Thorsten Windus-Dörr lieferte auf heute.de ein leidenschaftliches Plädoyer für den Flurfunk.
www.heute.de/chefs-sollten-dem-flurfunk-zuhoeren-und-die-infos-nutzen-raet-kommunikationsexperte-thorsten-windus-doerr-39866050.html

Das Interview ging übrigens auf ein Blogpost von uns zurück:
www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2013/04/12/die-bedeutung-des-flurfunks-fur-die-interne-kommunikation/

Ihre Telefonnummer für: Flurfunk, Interne Kommunikation, Krisenkommunikation: (0511) 35 73 00-30

3. Motivieren statt Geld verbrennen

Mitarbeiter-Motivation mit Geld? Wieso versuchen das Unternehmen immer noch? Klar, das Gehalt muss stimmen – doch um kreative Menschen zu motivieren, muss man andere Wege gehen. Gebt ihnen Freiraum, gebt ihnen Verantwortung, gebt ihnen Selbstbestimmung! Ein paar Impulse gefällig? Jens Voshage hat ein informatives Blogpost zum Thema veröffentlicht, inklusive Video.
www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2015/09/04/motivieren-statt-geld-verbrennen-und-aergern/

Ihre Telefonnummer für: Employer Branding, Interne Kommunikation: (0511) 35 73 00-22

4. Gute Ideen von unseren Kunden abgeguckt

Mittelständler haben oft Angst vor Industrie 4.0 oder dem „Internet of Things“. Was das eigentlich ist und wie es funktioniert macht unser Kunde Aventics auf einer Industrie 4.0-Landingpage klar: www.aventics.com/de/intelligente-pneumatik-industrie-40/ 

„20 Jahre und kein bisschen leise“ war das Motto zum Jubiläum unseres Kunden Weststadt Reha in Burgdorf. Mit einem Kurzkonzept haben wir dem Jubiläum einen roten Faden gegeben, durchgeführt hat der Kunde sein Fest selber und der Erlös aller Aktionen, Tombola, Glücksrad und Speis und Trank, ging an ein soziales Projekt. Das nützt dem Kinderschutzbund Burgdorf, aber auch unserem Kunden durch die mediale Nachberichterstattung. „Tue Gutes und rede darüber!“
www.facebook.com/WeststadtReha

Auch die Stadtwerke Soest tun Gutes und reden drüber. Mitarbeiter der Stadtwerke Soest betreiben auf der Allerheiligenkirmes im November ehrenamtlich einen Getränkewagen. Den Gewinn spenden die Stadtwerke Soest für Deutschkurse für Flüchtlinge.

5. Kurz und bunt

Unserem Kunden „TAB – The Alternative Board“ haben wir einen Blog empfohlen. Jetzt ist er fleißig dabei. Und manchmal machen wir auch aktiv mit. Thorsten Windus-Dörr rief beispielsweise laut: „Bloß nicht authentisch!“ In seinem Blogpost stellt er klar, dass es im Job nicht darum geht, wie authentisch wir sind, sondern darum, was wir aus uns machen. Immer für das Unternehmen natürlich. blog.tabdeutschland.de/bloss-nicht-authentisch/

Wir bei Eins A Kommunikation schauen uns die Dinge immer von allen Seiten an – das ist beim Rathaus nicht anders als bei den Kommunikationsaufgaben, die wir für Kunden lösen. Mit einer kleinen Galerie zeigen wir das hannöversche „Neue Rathaus“ von einer Seite, die nur wenige zu Gesicht bekommen. Ob es nun von vorne oder hinten ist, sind wir uns bisher nicht so ganz einig. Aber schön ist es auf alle Fälle. Von Günthers Büro aus haben wir den besten Blick – bei fast jedem Wetter. Auf unserer Facebook-Seite Eins A Kommunikation mit viel Energie zeigen wir es seit einigen Jahren. Hier ein paar gesammelte Ansichten: www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2015/06/24/mal-von-der-anderen-seite-betrachtet-3/

Bloggen für Erdgasfahrzeuge: Wir sind ja mit Herz und Seele für unsere Kunden aktiv. Und freuen uns, wenn wir mit ihnen auch neue Wege gehen können. Zum Beispiel mit Geschichten wie "Großer Golf gibt günstig Gas", die wir für ?#?erdguenstig? auf medium.com erzählen. Dahinter verbirgt sich Erdgas mobil Niedersachsen-Bremen e.V. Einfach mal vorbei schauen! Übrigens: Im nächsten kramer13 stellen wir medium.com ausführlich vor.
www.medium.com/@erdguenstig

Unser Fachmann für das Thema „Unternehmensbuch“, Axel Schnell, ist mit seinem aktuellen Roman „Die Hauptstadt des Teufels“ auf dem ersten Platz der Bestenliste des hannoverschen Stadtmagazins „Stadtkind“.

6. DPRG-Arbeitskreis: Kommunikation im Mittelstand

Die nächste Veranstaltung steht an: 11.11.2015, Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld. „Wie der Mittelstand die Herausforderung der crossmedialen Kommunikation meistern kann. Wer gerne teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Jens Voshage.
Mehr zum Arbeitskreis: www.dprg.de/Profile/Kommunikation-im-Mittelstand/25

Arbeitskreisleiter Jens Voshage: (0511) 35 73 00-20

7. Eins A Personalien

Wer sich demnächst ein Haus kaufen oder mieten will, kann sich vertrauensvoll an unsere ehemalige Kollegin Christiane Bischoff wenden. Nach sieben Jahren in unserer Agentur hat sie eine leitende Position in der Kommunikation von Engel & Völkers übernommen.

Caroline Siems, die uns bis August als Praktikantin unterstützte bleibt auch weiterhin als Werkstudentin an Bord von Eins A:
www.einsakommunikation.de/unsere-agentur/team/caroline-siems/

Seit Oktober unterstützt uns Christina Weninger als Praktikantin. Sie hat ihren Bachelor in Linguistik an der Universität Paderborn gemacht und will bei uns ihre praktischen Kenntnisse erweitern, bevor sie im nächsten Jahr den Master angeht:
www.einsakommunikation.de/unsere-agentur/team/christina-weninger/

Auch unser Praktikant Robert Welz hat über seine Zeit bei Eins A sinniert:
www.einsakommunikation.de/blog/index.php/2015/09/28/mein-praktikum-bei-eins-a/

Ab Januar 2016 suchen wir wieder jemanden, der uns an allen Agentur-Fronten unterstützt. Hier geht es zum Job-Angebot:
www.einsakommunikation.de/unsere-agentur/jobs/ 

Abmelden

Sie möchten in Zukunft auf aktuelle Informationen unserer Agentur verzichten? Kein Problem: Schreiben Sie an kramer13(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.

Herausgeber

Eins A Kommunikation - Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, 30159 Hannover, Kramerstr. 13,
T (0511) 35 73 00-0, F (0511) 35 73 00-73
thorsten.windus(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de
Redaktion: Jens Voshage, Thorsten Windus-Dörr.