Navigation überspringen

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.727/24.KW 14.VI´23

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Ariane Désirée Kari wird erste Tierschutzbeauftragte der Bundesregierung. +++ In London sind bei einer Militärparaden-Übung in sengender Hitze drei königliche Soldaten zusammengebrochen. +++ AfD-Landratskandidat liegt in Umfragen vor CDU-Mann für die Stichwahl im thüringischen Kreis Sonneberg. +++ In den USA beginnt der Prozess in einer Klage von Kindern und jungen Erwachsenen gegen den Bundesstaat Montana wegen Verletzung ihres Rechts auf eine "saubere und gesunde Umgebung". +++

Editorial

Und, dürfen Sie Ihren Rasen noch sprengen? In einigen Städten ist das angesichts der Trockenheit schon nicht mehr erlaubt. Wer Gemüse anbaut, hat jedenfalls täglich zu tun, den Boden einigermaßen nass zu halten. Alles andere wird immer brauner (inklusive vieler Leute Haut). Wie soll das denn im Juni und August noch werden?

Im early bird berichten wir diese Woche über KI, die Causa Rammstein, gute Recherche und Stress. Und ein paar Zahlen dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.

Svenja Stolpe

Neues aus der (Medien)Welt

Google erneuert Street View

Ab nächster Woche bis voraussichtlich Mitte Juli wird Google Kamera-Fahrzeuge durch deutsche Straßen schicken, um die Aufnahmen für Street View zu erneuern. Der Dienst ist seit 2010 für 20 deutsche Städte verfügbar. Wer sein Haus (weiterhin) verpixelt haben möchte, muss einen neuen Einspruch einreichen – die alten Widersprüche verlieren ihre Gültigkeit.

https://www.rnd.de/digital/street-view-google

Elton wechselt Sender

Der Entertainer Elton (52) wird bald auch im RTL-Programm zu sehen sein. Dort läuft ab Herbst Eltons Show "Blamieren oder Kassieren". Im kommenden Jahr soll dann mit "Schlag den Besten" - ebenfalls moderiert von Elton - ein weiteres Format aus dem Show-Imperium von Stefan Raab zu RTL kommen.

Holland gegen Hautkrebs
Foto: Karolina Grabowska

Die Niederlande haben eine neue Verwendung für die vielen Desinfektionsmittelspender im öffentlichen Raum gefunden: In diesem Sommer gibt es kostenlose Sonnencreme, damit sich die Menschen besser vor Hautkrebs schützen können. Die Sonnencreme-Spender gibt es auf Festivals, in Schulen, Sportplätzen oder Gemeinden.

https://www.rnd.de/panorama/niederlande

Erster internationaler KI-Gipfel

Um ein gemeinsames globales Vorgehen abzustimmen, wie mit den Gefahren und Risiken von KI umgegangen werden soll, wird Großbritannien im Herbst zum ersten KI-Gipfeltreffen laden. Es sollen zudem Grundlagen für eine Regulierung geschaffen werden.

https://www.zeit.de/digital/internet/2023-06/kuenstliche-intelligenz

Causa Rammstein

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) meldete sich Ende letzter Woche zur Sache. Rammsteins Kanzlei hatte zuvor in einer Presseerklärung rechtliche Schritte gegenüber Medien angedroht, „soweit gegen die Grundsätze der Verdachtsberichterstattung verstoßen wurde“. Dass die in Medienangelegenheiten bekannte Kanzlei die Interessen ihres Mandanten, der sexueller Übergriffe bei Rammstein-Konzerten beschuldigt wird, vertrete, sei absolut legitim, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. „Die Drohung mit rechtlichen Schritten gegen Journalistinnen und Journalisten ist der Versuch, Medien einen Maulkorb anzulegen.“

Die Verdachtsberichterstattung sei durchaus zulässig, so lange sie sich an Spielregeln halte: „Dazu gehören unbedingt Fakten.“ Dass sich der Rammstein-Sänger in Schweigen hülle, verhindere bekanntlich Berichterstattung nicht.

Zahlen, die alarmieren

Rund 2.000 Atomwaffen sind laut Friedensforschern weltweit in hoher Einsatzbereitschaft – vor allem in den USA und in Russland. Insgesamt gibt es schätzungsweise 12.512 nukleare Sprengköpfe. (Quelle: Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri)

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein nachhaltiges Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz.

Mehr dazu hier in unserem Blog
                      
**************************************************************

Digital-Media- und Kommunikationsgezwitscher

Eine Ode an die Recherche

Erst eine richtige Recherche macht einen Text richtig gut, findet Claudius Kroker. Um inhaltliche Fehler zu vermeiden und die eigenen Aussagen belastbar zu machen, nicht bloß an der Oberfläche zu kratzen und die Leserschaft richtig anzusprechen, sei kein Recherche-Aufwand zu viel. Recherche als Fundament, also. Auch für die journalistische Wertschätzung.

https://www.kom.de/meinung/recherche-das-erfolgsrezept-fuer-gute-texte/

Einreichungen für BdKom-Award

Bis zum 21. Juli können online kostenlos Bewerbungen für die Auszeichnung des Bundesverbands der Kommunikatoren (BdKom) eingereicht werden, die jährlich an herausragende Kommunikationsprojekte vergeben wird – dieses Jahr in den Kategorien „Team des Jahres“, „Smart Budget“, „Social Media“ und „Interne Kommunikation“. Eingereicht werden können sowohl landesweite Kampagnen, als auch interne Projekte.

https://www.kom.de/bdkom-award/der-bdkom-award-2023

11 Prozent der Unternehmen gehackt

Eine aktuelle Ipsos-Umfrage im Auftrag des TÜV zeigt: 2022 gab es rund 50.000 IT-Sicherheitsvorfälle in Deutschland, in etwa der Hälfte der Fälle erlitten die Unternehmen finanzielle Schäden, insgesamt über 200 Milliarden Euro. Immerhin: 52 Prozent erhöhten ihre Cybersecurity-Ausgaben in den letzten Jahren, viele lassen sich beraten. Allerdings haben vor allem kleine Unternehmen großen Nachholbedarf.

https://www.tuev-verband.de/pressemitteilungen/


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

10 Dinge fürs Büro

Warum sind Elon Musk und Bill Gates so erfolgreich? Weil sie diese 10 Dinge morgens als Erstes im Büro machen: https://www.xing.com/news/articles/

Mehr Stress auf der Arbeit

Laut aktueller Gallup-Umfrage unter Beschäftigten weltweit fühlen sich 42 Prozent der deutschen Befragten gestresst, 2 Prozent mehr als im Vorjahr und 3 Prozent mehr als im europäischen Durchschnitt. Während in Frankreich, Spanien, Österreich oder England weniger Stress erlebt wird, wird in Italien, Griechenland, und (allen voran) in der Türkei von besonders viel Stress berichtet. Die positivste Entwicklung weist übrigens Spanien auf.

Haus-Zahlen

Der Gebäudesektor entpuppt sich als klimatechnisches Dilemma. Mit einem beträchtlichen Anteil von 40 Prozent am Energieverbrauch und einem Drittel der Treibhausgasemissionen in der EU sind Gebäude maßgeblich für die Klimabelastung verantwortlich. In Deutschland steht ein alarmierender Sanierungsbedarf von satten 64 Prozent ungedämmter Altbauten im Raum. (Quelle: The Pioneer Tech Briefing)

Aus unseren Projekten/ Neu auf unserem Blog

Die Fête de la Musique: Hannover klingt

Jährlich am 21. Juni verwandelt sich die Innenstadt Hannovers in ein großes Musikfest: An 40 Orten spielen Musikerinnen und Musiker, Bands, Chöre und Orchester. Letztes Jahr sind wir dem Fest einmal auf den Grund gegangen.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php

Prima Klima

Energiesparen ist nicht vorbei
Foto: Pixabay

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, geht davon aus, dass die Gasspeicher bereits in wenigen Monaten vollständig gefüllt sein werden. Ausgestanden sei die Energiekrise aber noch nicht, betonte er: „Wenn es ein kalter Winter in Europa wird, werden wir froh sein, wenn wir wieder gut vorgesorgt haben.“ Auch die Verbraucher sollten schon jetzt Vorbereitungen für den Winter treffen. Eine neue Heizung einzubauen, das Haus zu dämmen oder beim Vermieter einen hydraulischen Abgleich der Heizung vornehmen zu lassen, spare in jedem Fall Geld. Dies gelte sowohl für Eigentümer als auch für Mieter. Die Zeit des Energiesparens ist nicht vorbei.

https://www.epl-energie.de/service/energiespartipps-waerme/

Das Letzte

Wir sind alle die ‚Letzte Generation‘. Wir können nicht mehr warten.

Quinton Ceasar, niedersächsischer Pfarrer, auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Prinzenstr. 1, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe (sto), Thorsten Windus-Dörr (wth)  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten