Navigation überspringen

Early Bird

Agenturnewsletter Eins A Kommunikation GmbH
Nr.721/18.KW 03.V´23

Letzte Woche im Zeitraffer

+++ Wider aller EZB-Prognosen ist die Inflation im Euroraum erneut gestiegen. Sie liegt mit sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 250 Prozent oberhalb des offiziellen EZB-Ziels von zwei Prozent. +++ Am Dienstag kletterte der DAX zum ersten Mal in diesem Jahr über 16.000 Punkte. +++ Rund 11.500 Drehbuchautoren bestreiken Streamingdienste wie Netflix, Disney, Amazon, Apple, Sony und Co. Tarifverhandlungen waren gescheitert. +++ Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer lässt seine Amtsgeschäfte ruhen und trat bei den Grünen aus. +++ Heino covert Mickey Krauses Ballermann-Song "Zehn nackte Frisösen"; seine Frau tobt. +++

Aktuelle Coronazahlen für Deutschland hier:
https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/deutschland/

Editorial

Unser Newsletter beginnt, womit die Tagesschau endet: dem Wetterbericht. Nächste Woche kommen die Eisheiligen. Es geht weiter mit schlechten Nachrichten: Deutschland ist nicht mehr unter den Top 20 bei der Pressefreiheit, morgen erreichen wir den Erdüberlastungstag, die Norweger wollen nicht unser Stromdepp sein und die Schweizer wollen keine KI-Moderatoren. In diesem Sinne ende ich mit den Worten eines berühmten Radiomoderators: „Keep calm and carry on!“

Thorsten Windus-Dörr

Neues aus der (Medien)Welt

Der Wetterbericht: die Eisheiligen
M. Maggs

In Norddeutschland beginnen die Eisheiligen am 11. Mai mit dem heiligen Mamertus und enden am 13. Mai mit Servatius. Weil die kalte Luft erst einen Tag später in Süddeutschland ankommt, ist Pankratius am 12. Mai der erste „Eismann“, der zu Besuch kommt. Die Eisheiligen enden im Süden am 15. Mai mit der „Kalten Sophie“.
Laut verschiedener Bauernregeln sind es die Tage, an denen die letzten Frostnächte des Frühjahrs möglich sind.

Oweh! Deutschland deine Pressefreiheit

Heute, am Internationalen Tag der Pressefreiheit, ist Deutschland um fünf(!) weitere Plätze in der Rangliste der Pressefreiheit abgestraft worden. Damit ist dieses Land nicht mal mehr in den Top 20 der Pressefreiheit. Journalist:innen brauchen hierzulande nicht selten Personenschutz, um berichten zu können!

Ein Kommentar des Deutschen Journalisten-Verbandes: https://www.djv.de/startseite/service/blogs

Obama auf Netflix

In der neuen Serie “Working: What We Do All Day” taucht Ex-Präsident Barack Obama in die amerikanische Arbeitswelt ein und begleitet Menschen bei ihrer Tätigkeit. Es soll zudem um Fragen rund um gerechte Bezahlung, Sinn von Arbeit und den Einfluss künstlicher Intelligenz gehen. Die Serie startet am 17. Mai.

https://www.spiegel.de/kultur/tv/barack-obama

Norweger wollen nicht Europas Batterie sein

Norwegen ist zum größten Energielieferanten Deutschlands geworden und soll in Zukunft noch wichtiger werden. Doch in der Bevölkerung wächst der Widerstand dagegen, die Probleme anderer Länder zu lösen.

Schweizer wollen keine KI-Moderatoren

Der Schweizer Radiosender Couleur 3 hat KI-Moderatoren für einen Tag lang moderieren lassen. Die KI wurden darauf trainiert, die Stimmen und den Stil von insgesamt fünf Moderatoren des Senders zu imitieren. Zuschauer wollten menschliche Moderatoren zurück und fanden die Witze der KI schal.

**************************ANZEIGE*****************************
              Klimaschutz? Wir handeln!                    

Während 2008 viele über Klimaschutz sprachen, handelten wir bereits. Seit der Gründung ist Eins A Kommunikation ein klimaneutrales Unternehmen. Bewusst haben wir uns für Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon bei der Wahl unserer  Büroräume entschieden: Eines der wenigen mittelalterlichen Fachwerkhäuser, die den Feuersturm des 2. Weltkriegs überlebte und für uns energetisch saniert wurde - als 3-Liter-Haus war es damals ein Vorzeigeprojekt. Aber auch sonst bewegt uns der Klimaschutz.

Mehr dazu hier in unserem Blog
                      
**************************************************************

Twitter- Zahlen

1500 Mitarbeitende hatte Twitter im April 2023, vor der Übernahme durch Elon Musk waren es 8.000. 500 der Topwerbekunden sind seitdem abgesprungen, Twitters Einnahmen reduzierten sich um 40 Prozent, Besucherzahlen gingen um 7,3 Prozent zurück. (Quelle: RND)


*******ANZEIGE************************************************

Wieso heute eigentlich mit CNG fahren?

CNG kann zu 100 Prozent regenerativ - und zwar sofort und ohne Einschränkungen im Alltag. Der Umstieg auf CNG ist aktuell die wirksamste Maßnahme um CO2-Emissionen zu ver- ringern. Und für den Klimaschutz ist es wichtig, dass wir nicht erst 2030 eine Lösung haben, sondern sie schon heute nutzen. Daher unterstützen wir unsere Kunden beim CNG-Marketing. Und deshalb sprechen wir nicht mehr vom Erdgas-Auto. https://cng-biomethan.mystrikingly.com/

**************************************************************

Arbeit adelt – Personalmanagement, Employer Branding

Neuer Job: KI-Flüsterer

Mit der rasanten Entwicklung von Chat GPT & Co. sind prompt auch neue Berufe entstanden. Einer der vielversprechenden Berufe der KI-Ära ist der des "KI-Flüsterers" – auch bekannt als Prompt Engineer. Aber was macht ein Prompt Engineer genau? Als Experten für die Erstellung von "Prompts" oder Anweisungen ist ein Prompt Engineer dafür verantwortlich, KI-Modellen wie ChatGPT oder Bard zu sagen, was sie tun sollen.

https://www.xing.com/news/articles/

Zahlen, die uns in die Luft gehen lassen

Es gibt immer mehr Privatjets. Seit Corona ist die Nutzung von Privatjets um 20 Prozent angestiegen. Deren Passagiere verursachen 5 bis 14 Prozent mal so viel Treibhausgase wie Passagiere bei kommerziellen Flügen. (Quelle: Institute for Policy Studies IPS)

Aus unseren Projekten/ Neu auf unserem Blog

Aktuelle Studien im April
Gerd Altmann

Im April ging es schwerpunktmäßig um das Thema KI: https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/

Warum Himmelfahrt, warum Vatertag?

Wir erklären was hinter diesen Feiertagen steckt.

https://www.einsakommunikation.de/blog/index.php/

Zahlen, bitte
wth

Ja, wir mögen Zahlen. Vor einiger Zeit haben wir im early bird die Zahlen eingeführt – bis Ende März ist einiges zusammengekommen. Zahlen sind ehrlich, sie sind unbestechlich, da gibt es kein Fake. Lassen Sie sie sich einige davon doch mal auf der Zunge zergehen: https://www.einsakommunikation.de/blog/

Prima Klima

Morgen ist Erdüberlastungstag

Heute ist der letzte Tag in diesem Jahr, an dem wir Deutschen rein rechnerisch noch im Einklang mit der Natur leben. Morgen schon werden wir unsere ökologischen Ressourcen für 2023 aufgebraucht haben, leben sozusagen den Rest des Jahres auf Pump: Wir entnehmen dann mehr, als der Planet regenerieren kann. „Erdüberlastungstag“ heißt das, berechnet vom Global Footprint Network. Wenn alle Menschen auf der Welt so leben würden wie wir, bräuchte es die ökologischen Ressourcen von etwa drei Erden pro Jahr. Der globale Überlastungstag übrigens wird wohl im Juli oder August erreicht sein.

Die Hälfte des Stroms war grün

Im ersten Quartal 2023 kam rund jede zweite Kilowattstunde aus erneuerbaren Energien, etwa 27 Prozent allein aus Windkraftanlagen an Land. Der Anteil hat sich somit im Vergleich zum Vorjahresquartal nicht viel verändert, jedoch haben wir insgesamt rund 6 Prozent weniger Strom verbraucht – immerhin! Hinter der Windkraft folgt bei den Erneuerbaren die Biomasse, dann Photovoltaik, Seewindkraft und Wasserkraft. Für die Energiewende brauchen wir jedoch noch immer deutlich mehr.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/strom

Das Letzte

Ich habe nie behauptet, ein Journalist zu sein.“

Sean Hannity, Moderator beim US-Kanal Fox News

Impressum

Sämtliche Inhalte wurden mit höchster Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Alle Rechte vorbehalten. Unser Newsletter mit Branchenneuigkeiten erscheint jeden Mittwochmorgen. Wenn Sie interessante Neuigkeiten oder wichtige Termine für den Newsletter haben, schicken Sie diese bitte an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wenn Sie den early bird mit aktuellen Informationen aus der Tourismusbranche nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie an early-bird(at)eins-a-kommunikation.de. Wir nehmen Sie dann unverzüglich aus dem Verteiler heraus.
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen zugesandte Ausgabe des early bird nur jeweils einer einzelnen Person zur Verfügung steht. Wenn Sie unseren Newsletter in Ihrem Unternehmen weiterleiten möchten, bieten wir dazu günstige Konditionen. Rufen Sie uns an.

Datenschutz
Sie bekommen schon längere Zeit unser journalistisches Medium early bird, selbstverständlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie dennoch kein Interesse mehr an unseren Informationen haben, reicht eine Mail über unten stehenden Link und wir löschen Ihre Daten aus unserem Verteiler:
early-bird(at)eins-a-kommunikation.de

Herausgeber:
Eins A Kommunikation – Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH, D-30159 Hannover, Prinzenstr. 1, Fon: (+49 511) 35 73 00 30, Fax: (+49 511) 35 73 00 73
E-Mail: early-bird(at)eins-a-kommunikation.de
www.eins-a-kommunikation.de

Redaktion:
Svenja Stolpe (sto), Thorsten Windus-Dörr (wth)  (Ltg., V.i.S.d.P).
Redaktionsschluss ist immer mittwochs, 09:30 Uhr.

klimaneutral

early bird bei Facebook

Folgen Sie dem frühen Vogel bei Facebook!


Mal eine andere Veranstaltung

Hier geht es zu einer Übersicht von Veranstaltungen in Corona Zeiten