Navigation überspringen
PR Agentur Hannover

Interne Kommunikation: Wie sage ich es meinen Leuten?


Die Zeiten der quartalsmäßig erscheinenden „Werkszeitung“ sind vorbei. Interne Kommunikation ist eine der wichtigsten Disziplinen der Unternehmenskommunikation. Informierte Mitarbeiter identifizieren sich besser mit dem Unternehmen, interne Kommunikation kann aber auch helfen, das Markenversprechen zu kommunizieren und Transparenz zu garantieren.
Neben den traditionellen Medien wie (digitales) Schwarzes Brett, Betriebsversammlung und Flurfunk stehen besonders drei im Fokus:

  • Mitarbeiterzeitung, Mitarbeitermagazin,
  • Mitarbeiternewsletter,
  • Intranet.

Corporate Change: Plötzlich ist Interne Kommunikation unverzichtbar

Mitarbeiter informieren sich an einem Schwarzen Brett.
Auch in Zeiten von Intranet, Mitarbeiterzeitung und Newslettern hat ein Schwarzes Brett durchaus seine Berechtigung.

Globalisierung, „Fusionitis“ und Diversifizierung in Märkte, dezentrale Standorte, Projektorganisationen oder Servicegesellschaften, kurz: Corporate Change, das sind Trends, die den deutschen Mittelstand ebenso erfasst haben wie international agierende Gruppen oder Konzerne. Plötzlich ist interne Kommunikation ein unverzichtbares Steuerungsinstrument, das einen deutlichen Beitrag zur Wertschöpfung im Unternehmen leisten muss. Gemeinsam mit unseren Kunden konzipieren wir die gesamte interne Kommunikation. Unser Arbeitsspektrum reicht dabei vom Aufbau geeigneter Intranetlösungen über die Gestaltung attraktiver Mitarbeiterzeitungen bis hin zur Durchführung von Veranstaltungen. Wir kennen uns aber auch mit „Exoten“ aus wie:

  • Unternehmensradio,
  • Business-TV,
  • Blogs und Foren,
  • Schwarzes Brett,
  • Open Space- und anderen Großgruppenveranstaltungen,
  • Kamingesprächen oder
  • Business-Theater.


Mitarbeiterzeitung, Mitarbeitermagazin: „Zwischen den Stühlen“

Leerer Block und eine Hand mit Stift, die ansetzt ein Konzept zu schreiben.
Am Anfang erstellen wir eine Vor-Ort-Analyse der internen Prozesse.

 

Mitarbeiterzeitschriften oder -zeitungen zu produzieren ist nicht einfach. Zerrieben zwischen Kommunikationschef, Personalabteilung und Betriebsrat muss mit kleinen Mitteln Grosses vollbracht werden.
Eine Mitarbeiterpublikation sollte Spiegel der Kultur und der Werte eines Unternehmens, kurz: eine Visitenkarte sein. Deshalb braucht die Mitarbeiterpublikation neben professionellen Texten und einer ansprechenden Optik vor allem ein klar formuliertes Ziel und ein daraus abgeleitetes redaktionelles Konzept.
Wir erstellen für Sie eine Vor-Ort-Analyse der internen Prozesse…

  • … machen eine Blattanalyse auf Optik, Inhalt und Leserführung…
  • … geben Empfehlungen zur Optimierung der Publikation…
  • … bieten Relaunch-Beratung und unterstützen bei der Re-Konzeption.

Wir können aber auch Ihre Mitarbeiter fit machen, beispielsweise durch ein Redaktions-Coaching: Vor Ort und on the Job. Selbstverständlich ist die Text-Unterstützung: Von der Headline über den Vorspann bis zur Bildunterschrift oder auch nur die Text-Optimierung durch journalistische Bearbeitung der Beiträge.


Newsletter: Die Zukunft liegt in Push- statt Pullmedien

Der schönste Artikel in der Mitarbeiterzeitung oder im Intranet nützt nichts, wenn er nicht gelesen wird. Newsletter, Print oder online, kommen direkt auf den Schreibtisch des Mitarbeiters oder in sein elektronisches Postfach. Das ist der direkte Draht zwischen Unternehmensführung und den Mitarbeitern. Mit kleinem Budget schnell produziert ist ein Newsletter auch ein wirkungsvolles Zielgruppenmedium, beispielsweise zur Führungskräfteinformation. Wir beraten Sie bei Gestaltung und Redaktion eines Newsletter und schaffen die optimalen Distributionskanäle.

 

 

Intranet: Informationsüberflutung als Herausforderung

Das Intranet ist schnell, transparent, flexibel, aktuell und kostengünstig. Es kann zur Optimierung der Geschäftsprozesse beitragen und als Arbeitswerkzeug, Arbeitsplattform und Träger-Medium für die Botschaften der internen Kommunikation dienen. Wir helfen Ihnen, ungenutzte Potenziale zu wecken. Gemeinsam mit dem Kunden untersuchen wir die bestehenden Informationsprozesse und definieren, wie das Intranet seine Aufgaben erledigen kann. Wir unterstützen Sie dabei, das Intranet für die Mitarbeiterkommunikation erfolgreich einzusetzen und mit Leben zu füllen.
Und wenn Sie erst am Anfang stehen: Wir bieten Beratung bei der Entwicklung von inhaltlichen Konzepten, entwickeln mit Ihnen die Struktur, helfen bei der Auswahl der passenden Technik und des Content Management Systems und unterstützen bei der internen Vermarktung. Ihren Mitarbeitern bieten wir Schreibtrainings für Online-Texte.


Mehr zum Thema Interne Kommunikation im Unternehmen

Um nominierten und ausgezeichneten Projekten aus der internen Kommunikation noch mehr Aufmerksamkeit zu verleihen, hat die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) den inkom. Grand Prix in den renommierten Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG integriert.

Video, horizontale Reichweite durch Apps,Gamification, Emojis. Hier kommt ein Blick in die Zukunft der Internen Kommunikation. Oder ist die Zukunft doch schon da?

 

 

Ansprechpartner

T (05 11) 35 73 00-30

thorsten.windus (at) eins-a-kommunikation.de

 

 

klimaneutral