Aktuelle Studien im April 2021

In unserem wöchentlichen Newsletter „Early Bird“ berichten wir regelmäßig von aktuellen Studien und Umfragen. Neben dem Topthema Corona gab es im April ebenfalls etwas über das Verhalten beim Modekauf, CEOs auf Linked-In und Emojis zu lesen.

Agenturen überstehen Corona

Die Agenturbranche ist überraschend gut durch das Corona-Krisenjahr 2020 gekommen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest der aktuelle Frühjahrsmonitor des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA. Laut der Konjunkturumfrage verloren die im GWA organisierten Werbedienstleister im Schnitt gerade mal 1,3 Prozent ihres Umsatzes. Selbst Verbandspräsident Benjamin Minack räumt ein, dass es zwischenzeitlich nach einer viel schlechteren Entwicklung aussah.

Trotz Corona bleiben die Deutschen optimistisch

Das ergab eine Studie des Hamburger Opaschowski-Instituts für Zukunftsforschung (OIZ), die an drei Zeitpunkten während der Pandemie fragte, ob die Teilnehmenden einen positiven Blick auf das Leben haben und optimistisch in die Zukunft blicken. Die Zustimmung zu dieser Aussage wuchs sogar im Laufe der Pandemie; im Februar/März 2021 lag sie bei 86 Prozent. Gerade die 14 bis 24-Jährigen zeigen sich besonders optimistisch.

Kein konsequentes Verhalten beim Modekauf

Zalando, Europas größte Modeplattform, hat eine Studie über das Kaufverhalten der eigenen Kunden erstellen lassen: Zwei Drittel der Kunden sagen, dass ihnen Transparenz beim Modeeinkauf wichtig sei… aber nur 20 Prozent informieren sich darüber bewusst beim Shoppen. Über 50 Prozent der Käufer halten ethische Arbeitsbedingungen für wichtig… aber nicht mal die Hälfte davon holt sich vor dem Kauf dazu korrekte Information.

Azubi-Report 2021: 50 Prozent der Ausbildungsuchenden brechen Online Bewerbungsprozess ab

Der Grund dafür ist oft technisch: Ein zeitintensiver Prozess, eine komplizierte Nutzerwebsite sowie Fehlermeldungen beim Hochladen der Unterlagen oder bereits bei der Registrierung führen zur hohen Abbruchquote. Dabei gilt es für die Unternehmen, möglichst schnell Auszubildende zu finden, denn laut Report haben sich Bewerbungsprozesse deutlich beschleunigt – das führt zu Konkurrenzdruck bei den Unternehmen.

https://www.humanresourcesmanager.de/news/azubi-recruiting-jeder-zweite-bricht-online-bewerbung-ab.html

Ifo-Geschäftsklimaindex im April 21 leicht gestiegen…

…Allerdings dämpfen die dritte Infektionswelle und Engpässe bei der Vorproduktion den Blick auf das kommende halbe Jahr: https://www.ifo.de/node/62996

Linked-In Rating: VW-Chef Herbert Diess unter den CEOs vorne

Laut CEO-LinkedIn-Navigator, der die Performance von 99 deutschen Vorstandsvorsitzenden auf der Social-Media-Plattform analysiert hat, sind die Themenschwerpunkte der CEOs auf Linked-In ausgeglichen: Unter anderem geht es um Strategie, Kommunikation und Image, Unternehmensverantwortung und Events. Allerdings nutzen laut Untersuchung nur die wenigsten CEOs Linked-In gezielt.

https://pr-journal.de/lese-tipps/studien/26824-ceo-navigator-landau-media-stellt-neues-rating-fuer-linkedin-vor.html

Emojis verdrängen Emoticons

Emojis und Sprachnachrichten liegen außerdem voll im Trend und es gibt nur geringe Unterschiede bei den geschlechtsspezifischen Nutzungsmotiven. Dies sind die drei zentralen Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von Forsa im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) und des Portals Mediensprache.net: https://www.mediensprache.net/networx/networx-80_summary.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.