Aktuelle Nachrichten zu Covid-19 (Stand: 26.11.2020)

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert. Wir fassen für Sie die wichtigsten Ereignisse rund um Covid-19 zusammen und bieten Ihnen kuratierte Links zur tieferen Information.


25.11.2020 | +++ 18.633 Neuinfektionen in Deutschland, binnen 24 Stunden starben 410 weitere Menschen an oder mit dem Virus – ein neuer Höchststand. +++ Mehr als 169.000 Neuinfektionen in den USA. Am gleichen Tag der Vorwoche waren es rund 160.000. +++ Portugal will einen Teil der dem Land zustehenden Impfdosen an portugiesischsprachige Entwicklungsländer abgeben.+++ Schweden verlässt mit strengen Vorschriften seinen Sonderweg, erstmals gelten nun Auflagen für Treffen in der Öffentlichkeit. Nur noch acht Menschen dürfen zusammenkommen statt wie bisher je nach Anlass 50 bis 300. +++ 22.11.2020 | +++ In Spanien wird das Impfprogramm im Januar gestartet, dazu sollen landesweit 13.000 Stationen für Impfungen eingerichtet werden. +++ Bei Corona-Massentests in Südtirol wurden über 2000 Teilnehmer positiv getestet, dies sind etwa ein Prozent der Getesteten. +++ Macron stellt in Frankreich Lockerungen des Lockdowns in Aussicht, die in drei Stufen durchgeführt werden sollen. In Frankreich waren die Zahlen der Infizierten zuletzt stark gesunken. +++ Der britische Lockdown endet nächste Woche, die Restriktionen laufen damit am 2. Dezember nach vier Wochen aus. +++

Aktuell:

Die aktuelle Corona-Ampelkarte für Europa.

Die Grafik wird jeden Donnerstag aktualisiert. Je nach Infektionslage sind Gebiete grün, orange oder rot markiert. https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/situation-updates/weekly-maps-coordinated-restriction-free-movement

Covid-19-Virus-Karte
Die aktuellen Infektionszahlen zeigt die Karte des Center for Systems Science and Engineering von der John Hopkins Universität.

Warum eine zweite Welle so gefährlich wäre
Erläutert Lars Schaade, der Vizepräsident des Robert Koch-Instituts hier…

Exponential Simulation
Die Simulationen auf der Seite der Washington Post haben uns beeindruckt und gezeigt, was die exponentiale Ausbreitung eines Virus bedeutet.

Was tun, wenn ich den Verdacht habe, infiziert zu sein?
Wichtig: Beim Verdacht einer Infektion sollten sich die Betroffenen nicht ins Wartezimmer eines Arztes setzen! Denn dort ist die Gefahr groß, andere Menschen anzustecken.

Nehmen Sie telefonisch Kontakt zum Hausarzt auf (oder zur bundesweiten Hotline 116 117), wenn Sie Fieber, Husten oder Atemnot haben.

Eine zentrale Notrufnummer gibt es nicht, zuständig sind die örtlichen Gesundheitsämter. Bei Verdacht auf Sars-CoV-2 kann der Hausarzt eine Laboruntersuchung veranlassen.

Wer Kontakt zu Infizierten hatte, sollte sich unabhängig vom Auftreten von Symptomen bei seinem Gesundheitsamt melden.

Was unterscheidet das Covid-19-Virus von Grippeviren?
Das Coronavirus Sars-CoV-2 ist neuartig und wahrscheinlich erst vor wenigen Monaten von einem Tier auf den Menschen übergesprungen und kann sich inzwischen auch von Mensch zu Mensch übertragen. Das Immunsystem ist darauf nicht vorbereitet. Experten gehen davon aus, dass sich 60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland anstecken könnten. Die Quarantäne-Maßnahmen sollen verhindern, dass sich das Virus zu schnell ausbreitet und die Gesundheitssysteme überlastet…. Mehr dazu: 0

Weitergehende Informationen

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

Die seiten des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus werden permanent aktualisiert.

Es liegt an jedem Einzelnen…

Der Kampf gegen das Coronavirus steht und fällt mit unserem individuellen Verhalten. Hier eine Liste von praktischen Maßnahmen, die eine unkontrollierten Coronavirus-Ausbreitung in Deutschland bremsen können.

Vorsorge für den Katastrophenfall

Sollte man sich drum kümmern bevor das Dach brennt oder der Keller voll Wasser gelaufen ist – und taugt auch als Service-Link

Links kuratiert von Michelle Drescher, Jens Voshage und Thorsten Windus-Dörr

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.